Home

Was bringt Nanotechnologie / Nanobeschichtungen für den Alltag ?

Mittwoch, 30. Januar 2008 | Autor:

Die Nanotechnologie ist für viele Menschen ein noch völlig unbekanntes und geheimnisvolles Gebiet. Der Begriff nano kommt aus dem griechischen und bedeutet Zwerg. Durch den Einsatz von wenigen Nanometern großen Teilchen lassen sich bestehende Materialien optimieren und mit neuen Eigenschaften zu versehen. Die Nanotechnologie wird diese bereits vielseitig in der Industrie eingesetzt und eröffnet völlig neue Konzepte. Nicht ohne Grund wird die Forschung auf dem Gebiet der Nanotechnologie von der EU und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung umfangreich gefördert. weiter…

Thema: Interessantes | Beitrag kommentieren

Genius loci – Jeder Ort sollte uns zum Wohle sein ! Feng Shui watt’n datt ? Teil 4

Samstag, 26. Januar 2008 | Autor:

Ich beschäftige mich seit langem mit Feng Shui, habe eine gute Ausbildung genossen und berate mit großem Erfolg Menschen, die mit den unterschiedlichsten Problemen in ihrem Umfeld konfrontiert sind. Deshalb können Sie mir ruhig glauben, Feng Shui hat in erster Linie gesunder Menschenverstand zu tun, und mit Physik und Psychologie. Und mit alten Weisheiten.

weiter…

Thema: Interessantes | Beitrag kommentieren

Thermografie / Wärmebilder von Gebäuden und Häusern

Samstag, 26. Januar 2008 | Autor:

Mit Wärmebildern können Energieverluste sichtbar gemachet werden….

Die Thermografie ist ein Messverfahren, bei dem die infrarote Wärmestrahlung, die jeder Gegenstand abgibt, sichtbar gemacht wird. Dabei können kleinste Temperaturunterschiede dargestellt und im Wärmebild mit verschiedenen Farben deutlich herausgearbeitet werden.
Das besondere an diesem Verfahren ist, dass die Untersuchung von Objekten völlig berührungslos und somit zerstörungsfrei erfolgt. Das spart in der Regel enorme Kosten und Zeit ein, da das untersuchte Objekt weder außer Betrieb genommen noch großflächig nach eventuellen Fehlern oder Schäden gesucht werden muss, da die fraglichen Bereiche durch die Wärmebilder identifiziert werden können. weiter…

Thema: Energie, Thermografie | Beitrag kommentieren

Warum versottet ein Schornstein ?

Freitag, 25. Januar 2008 | Autor:

Bestehende Schornsteine haben für die heutige energiesparende Technik, die bei der Wärmeerzeugung eingesetzt wird, einen zu großen Querschnitt. Dieser Querschnitt wurde damals anders ermittelt und ist wie bereits gesagt, für die heutigen Verhäthisse zu gross dimensioniert. Dadurch kann das Mauerwerk des Schornsteines nicht mehr warm genug werden, was zur Folge hat, das das entstehende Abgas kondensiert und somit den Schornstein durchfeuchtet. Der Schornstein wird so versottet und wird zerstört.

weiter…

Thema: Sanierungen | Ein Kommentar

Unsere Dachgeschossdecken sind recht häufig „Energieschleudern“….

Freitag, 25. Januar 2008 | Autor:

Bei den meisten Gebäuden, die vor Ende der 1970er Jahre gebaut wurden, ist die oberste Geschossdecke schlecht gedämmt. Dadurch geht viel Heizenergie verloren. Damit die Wärme im Haus nicht auf Nimmerwiedersehen aus dem Dach entweicht, sollten Wohneigentümer vorbeugen. Gerade in diesem Bereich läßt sich der Wärmeschutz besonders einfach erhöhen und der finanzielle Aufwand amortisiert sich innerhalb kurzer Zeit durch geringere Heizkosten. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Thermographie Sonderaktionen in NRW

Donnerstag, 24. Januar 2008 | Autor:

Die EnergieAgentur NRW bietet auf Ihrer Seite Informationen zu zahlreichen Aktionen in verschiedenen Städten, Gemeinden und Kreisen für die laufende Wintersaison 2007/2008 zum Thema Thermografie.

weiter…

Thema: Allgemein, Thermografie | Beitrag kommentieren

Brennwerttechnik..macht es noch Sinn ?….

Mittwoch, 23. Januar 2008 | Autor:

Auch wenn zurzeit die erneuerbaren Energien in aller Munde sind, haben doch Gas- und Ölheizungen ihre Daseinsberechtigung nicht verloren. Allerdings sollten Bauherren auf moderne Kessel setzen. Konventionelle Heizgeräte nutzen den eingesetzten Brennstoff nicht vollständig aus. Der bei der Verbrennung entstehende Wasserdampf wird mit den Abgasen durch den Schornstein abgeführt. Anders beim Einsatz eines Brennwertkessels. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Klimaschutz und Energie sparen durch Rolläden….

Dienstag, 22. Januar 2008 | Autor:

Klimaschutz beginnt in den eigenen vier Wänden. Denn wer seinen Energieverbrauch im Haushalt senkt, reduziert den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids und entlastet so die Atmosphäre. Mit Rollläden und Sonnenschutz lassen sich Energieverluste auf natürliche Weise vermeiden. Die Qualitätsprodukte leisten damit einen wichtigen Beitrag zum kürzlich verabschiedeten Energie- und Klimapaket des Bundeskabinetts. weiter…

Thema: Energie | 2 Kommentare

Das „Märchen“ der atmenden Wände im Wohnungsbau

Montag, 21. Januar 2008 | Autor:

Baubiologen vergleichen ein Haus häufig mit einem lebendigen Organismus, der nachhaltig, energieeffizient und aus natürlichen Materialien sein sollte. Dabei werden Dächer und Wände als „dritte Haut“ des Menschen bezeichnet, die im ständigen Kontakt mit der Außenwelt steht und eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung eines gesunden Raumklimas spielt. Doch im Vergleich zu unserer Haut, atmen Wände nicht. weiter…

Thema: Interessantes | Beitrag kommentieren

Genius loci – Jeder Ort sollte uns zum Wohle sein ! Feng Shui watt’n datt ? Teil 3

Freitag, 18. Januar 2008 | Autor:

Wenn wir das also nun auf den Ort übertragen, an dem wir uns viel aufhalten, wo wir ‚unser halbes Leben’ arbeiten oder wohnen, wird sofort klar, wie wichtig es ist, darauf zu achten, dass alle uns umgebenden Räume und die darin befindlichen Dinge, und natürlich in erster Linie unser ureigener Platz gesund und energiereich sind. Sonst wird unser Leben krank.

weiter…

Thema: Interessantes | Beitrag kommentieren