Home

Haushüter werden immer preiswerter dank eines Steuerbonuses

Dienstag, 31. März 2009 | Autor:

Ein Trost für alle, die trotz Wirtschaftskrise immer noch verreisen wollen und einen Haushüter für Heim und Haustiere benötigen. Die Aufwendungen für Haushüter können als haushaltsnahe Dienstleistungen ab 01.Januar 2009 in Höhe von 20% der Aufwendungen bis 4000,- EUR jährlich von der Steuerschuld abgezogen werden. Voraussetzung ist allerdings, dass dem Finanzamt hierfür die Rechnung einer Haushüteragentur präsentiert wird. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Energiekopass 2009 : Zehn Millionen Energieverschwender…. in Deutschland

Freitag, 27. März 2009 | Autor:

Mit dem „Energiesparkompass 2009“ stellt der Fachverband Wärmedämmverbund-Systeme heute erstmals eine umfassende Datensammlung zur Energieeffizienz im Gebäudebereich vor. Sie belegt: Die Regierung ist weit von ihren Zielen entfernt, weil viele Menschen kaum über Sparpotenziale informiert sind und nur zögerlich handeln.

Deutschlands Gebäude müssen sparsamer werden. Das ist die Kernaussage des „Energiesparkompass 2009“, den der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme heute in Berlin vorstellt. Danach ließe sich allein durch Energieeffizienzmaßnahmen im Gebäudebestand fünfmal so viel Energie einsparen, wie alle deutschen Atomkraftwerke 2007 ins Netz einspeisten. Warum trotz derart großer Chancen so wenig passiert, ist wesentliche Frage des „Energiesparkompass 2009“. Für die Antwort verknüpfte die Studie erstmals die Daten zur Energieeffizienz im Gebäudebestand mit einer repräsentativen dimap-Umfrage unter deutschen Wohneigentümern und Mietern. Das Fazit: Die Menschen wissen zu wenig und handeln zu zögerlich – auch weil die Politik das Thema noch nicht ausreichend forciert. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Die Wohngebäudepolice ist Pflicht gegen elementare Gefahre

Donnerstag, 26. März 2009 | Autor:

Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde. Und ohne das kostbare Nass überlebt kein Mensch lange. Doch Wasser hat auch eine andere Seite: eine zerstörerische. Ob in der Natur in Form von Überschwemmungen und Hagelschauern oder als Leitungswasserschaden aufgrund eines Rohrbruchs. Wasser kann zur Gefahr für die eigenen vier Wände werden. „Schäden, die durch eindringendes Wasser entstehen, sind meist langwierig in der Beseitigung und nicht zuletzt deshalb teuer. weiter…

Thema: Versicherungen | Beitrag kommentieren

Energielabel soll energieeffiziente Gebäude sichtbarer machen

Montag, 23. März 2009 | Autor:

Energieeffiziente Häuser soll man in Zukunft auf einen Blick erkennen können – am neuen Qualitätssiegel „Effizienzhaus“. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat das Qualitätszeichen zusammen mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und der KfW entwickelt. Dena-Geschäftsführer Stephan Kohler: „Ein Haus mit „Effizienzhaus“-Siegel spielt energetisch auf jeden Fall in der ersten Liga – egal ob es ein sanierter Altbau oder ein Neubau ist“. Das neue Energielabel soll im Herbst auf den Markt kommen. weiter…

Thema: Finanzierung, Sanierungen | Kommentare geschlossen

Fertighäuser / Fertighaus modernisieren..aus der Vergangenheit in die Zukunft

Mittwoch, 4. März 2009 | Autor:

In den Jahren des Wirtschaftswunders konnten sich immer mehr Bundesbürger eigene Häuser leisten. Ein Trend der damaligen Zeit von 1965 bis ca. 1985 was das Fertighaus.

In dieser Zeit wurden ca. 470.000 Fertighäuser errichtet. Dabei wurde auf eine Holz und Tafelbauweise zurückgegriffen. Diese Fertighäuser sind nun schon seit Generationen bewohnt und im Laufe der Jahre können dann durch eine veränderte Familiensituationen einen Umbau oder Modernisierungsmaßnahmen des Fertighauses erforderlich machen. weiter…

Thema: Architektenleistung | Beitrag kommentieren