Home

Windkraftanlagen im privaten Wohnbau

Sonntag, 30. Januar 2011 | Autor:

Die Windkraft und die Windkraftanlagen sind in Deutschland schon sehr bekannt. Die Technik ist ausgereift und gerade bei Großanlagen wird die Windenergie zur Stromgewinnung zu einem erheblichen Teil heutzutage bereits eingesetzt. Im Gegensatz dazu die sind so genannte Kleinanlagen für den privaten Bauherren heutzutage meist noch eine Ausnahme.

Am besten arbeitet die Windkraftanlage im Zusammenspiel mit einer Fotovoltaikanlage um gegebenenfalls Zeiten in denen die Windkraftanlage keinen Strom produziert zu überbrücken.
Um nun gute Erträge mittels der Windkraftanlage zu halten, muss ein kleines Windrad, der so genannte Schnellläufer, möglichst hoch und weit entfernt von Gebäuden und Bäumen aufgestellt werden. Die unsichtbaren Verwirblungen sorgen sonst leider dafür, dass das Windrad gebremst wird oder sich sogar um seiner vertikaler Achse drehen könnte. Das hat einen Leistungsabfall zur Folge. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Rechtsschutzversicherung…sinnvoll oder nicht ?

Samstag, 29. Januar 2011 | Autor:

Jeder Mensch lebt mit seinen Mitmenschen gerne in Frieden. Da das Leben aber oft Unvorhergesehenes mit sich bringt, kann es passieren, dass man unversehens in einen Rechtsstreit verwickelt wird. Oder einem selbst ist ein Schaden zugefügt worden und man möchte zu seinem Recht kommen. Für solche Fälle gibt es und empfiehlt sich eine Rechtsschutzversicherung.

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Bauwerksabdichtungen im Wohnungbau

Mittwoch, 26. Januar 2011 | Autor:

Die Entwicklung der vistona GmbH geht weiter. Nachdem in der Vergangenheit die Anfragen bezügl. „Weiße Wanne“ in Brandenburg und gestiegen sind, expandiert das Allgäuer Unternehmen im Jahr 2011 nach Berlin.

weiter…

Thema: Sanierungen | Beitrag kommentieren

Ist Wohn-Riester der Weg zum eigenen Heim ?

Freitag, 21. Januar 2011 | Autor:

Eine fundierte Altersvorsorge ist für das spätere Auskommen im Rentenalter wichtig. Allein mit der staatlichen Rente ist die Lebenshaltung aber nicht mehr zu bewältigen. Deshalb ist eine private Vorsorge zur Ergänzung zwingend notwendig. Wer keine zusätzlichen Einkünfte zur gesetzlichen Rente, wie z.B. Mieteinnahmen zu erwarten hat, ist gut beraten sich mit der privaten Altersvorsorge ein zusätzliches Standbein zu schaffen.

weiter…

Thema: Finanzierung | Beitrag kommentieren

Die Mietbürgschaft als Alternative zur Barkaution

Dienstag, 18. Januar 2011 | Autor:

Die Mietkaution stellt für den Vermieter eine Sicherheit dar, falls der Mieter Pflichten aus dem Mietvertrag verletzt. Als Pflichten aus dem Mietvertrag gelten alle Forderungen des Vermieters, insbesondere Mieten, Nebenkosten und Reparaturleistungen bei Beendigung des Mietverhältnisses. Bestehen bei Auszug des Mieters Zahlungsrückstände, darf der Vermieter diese von der Kaution einbehalten. Die Mietkaution ist im § 551 BGB geregelt. Sie darf drei Netto-Kaltmieten nicht überschreiten.

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Hallenbau für Büro- und Verwaltungsgebäude

Dienstag, 11. Januar 2011 | Autor:

Bürogebäude über Jahre zu mieten ist sehr teuer. Neue Gebäude und angepasste Infrastrukturen werden nötig sobald ein Unternehmen expandiert – denn die Räumlichkeiten müssen mit dem Unternehmen mitwachsen. Neu angemietete Räumlichkeiten müssen eventuell saniert und/oder umgebaut werden, um den Ansprüchen des Unternehmens zu genügen.

Was bleibt? Der für Büro- und Verwaltungsgebäude ist auf lange Sicht günstiger, nachhaltiger und nahezu beliebig erweiterbar. Neue Räumlichkeiten können genau auf die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst und geplant werden. weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren