Home

Die Dienstleistung von www.waermebildaufnahmen-hamburg.de

Freitag, 13. Januar 2012 | Autor:

Ab und zu stellen wir interessante Dinestleitung vor. Nun ist es mal wieder so weit …..

Sehr viele Häuser weisen Defizite in der Isolation auf. Dadurch entstehen sogenannte Wärmebrücken, die mit einer Wärmebildkamera sichtbar gemacht werden können.
Jedes Objekt sendet elektromagnetische Strahlungen aus, die die Temperatur eines jeden Objektes widerspiegeln. Wärmebildkameras sind in der Lage diese Strahlungen und somit auch die Temperaturen zu erfassen. Unterschiedliche Farben auf dem Display der Kameras symbolisieren verschiedene Temperaturbereiche. Ein gut isoliertes Gebäude weist so beispielsweise überwiegend blaue Farben auf, was bedeutet, dass die Außenfläche kalt ist und keine Wärme verliert. Schlecht isolierte Bereiche hingegen werden orange-rot dargestellt. Diese Bereiche gilt es dann später dementsprechend zu isolieren. weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Die Immobilienpreisentwicklung in 2012

Mittwoch, 11. Januar 2012 | Autor:

Weiterhin hohe Nachfrage in Deutschland

Trotz dass die Wirtschaft in letzter Zeit nicht ganz so rosig aussah, ist die Nachfrage nach Immobilien – also Häusern, Wohnungen und anderen Investitionen – noch immer auffällig hoch. Ein hohes Niveau der Nachfrage ist Grund für Preiserhöhungen. Sie stiegen für Eigentumswohnungen und Häuser im letzten Jahr um fast 3 Prozent. Laut Prognosen ist die Tendenz weiter steigend. 2012 sollen die Immobilienpreise noch einmal in die Höhe schnellen.

Auch für Mieter wird das Jahr 2012 auf jeden Fall nicht günstiger als das Vorjahr. Vor allem in Zeiten, in denen die Wirtschaft nicht besonders gut da steht, sind Immobilien eine gute und sichere Geldanlage. Diese Form der Anlage ist vor allem krisensicher, weil die Besitztümer selbst bei einer hohen Inflation kaum an Wert verlieren. Zum Zwecke des Anlagengeschäftes empfiehlt sich also eher kaufen Anstelle von Mieten. Wer sich ein Eigenheim errichten möchte, der steht momentan gut im Kurs mit den niedrigen Zinssätzen. Baukredite und Darlehn gibt es aktuell zu Rekordniedrig Zinssätzen von 3 Prozent. Der Tipp an alle Bauherren ist also sich möglichst lange an aktuellen Zinssatz binden. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Wie spart man Umzugskosten?

Mittwoch, 11. Januar 2012 | Autor:

Wenn ein Wohnungswechsel bevorsteht, schalten viele Menschen ein Umzugsunternehmen ein. Im Gegensatz zur Eigenregie ist diese Variante zwar etwas teurer, dafür sind aber beispielsweise die Schäden, die von professionellen Helfern verursacht werden, besser versichert als die Schäden, die von Freunden verursacht wurden. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Die neue Wohnung gestalten…

Dienstag, 10. Januar 2012 | Autor:

Wer sein Leben lang immer nur in Mietwohnungen gelebt hat, war in Bezug auf die Wohnungseinrichtung im Allgemeinen nicht besonders beansprucht. Wer es jedoch irgendwann einmal schafft eine Eigentumswohnung zu beziehen, der wird darauf bedacht sein und großen Wert auf eine schöne und elegante Wohnungseinrichtung legen. Eine Eigentumswohnung kaufen und die Ersteinrichtung in Angriff zu nehmen heißt ja nicht nur Möbel kaufen, sondern auch viele andere Dinge für eine lange Zeit zu planen und zu gestalten. Zunächst ist es die Küche und das leibliche Wohl, dass im Vordergrund des Interesses steht. Küche und Kücheneinrichtung sind für die meisten ein wichtiges Thema und dafür sind sie auch gerne bereit, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. In Mietwohnungen sind Küchen oft integriert und es ergibt sich nicht allzu viel Spielraum für individuelle Gestaltung.

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Die Ersteinrichtung, viel Arbeit und viele Kosten

Dienstag, 10. Januar 2012 | Autor:

Der Kauf einer Immobilie ist meistens ein finanzieller Kraftakt, der vom Privatmann gewöhnlich nur ein Mal in seinem Leben zu bewältigen ist. Schon lange vor dem Immobilienkauf muss der zukünftige Besitzer viel rechnen. Die Finanzierungskosten müssen erträglich und die Finanzierung selbst, besonders für die ersten 5 bis 10 Jahre tragfähig sein, denn in dieser Zeit sind die finanziellen Belastungen besonders kritisch. Der Zeitpunkt für den Umzug muss ebenfalls gut geplant werden, damit zum Termin, an dem das neue Haus, oder die Eigentumswohnung bezugsfertig ist, keine überflüssige Doppelbelastung aufkommt. Beim Umzug selbst muss im Normalfall die bis dahin gemietete Wohnung erst einmal renoviert und unter Umständen ein Nachmieter gesucht werden. Diese Umstände belasten den Eigentümer der neuen Immobilie noch zusätzlich.

weiter…

Thema: Innenausbau | Beitrag kommentieren

Mietwohnungen und die Folgekosten

Dienstag, 10. Januar 2012 | Autor:

Private Immobilien sind eine gute Kapitalanlage. Zur Zeit stehen Immobilien hoch im Kurs und erfreuen sich neben der Kapitalanlage in Gold großer Beliebtheit. Dieser Trend ist gut begründet, denn nach allen Wirtschafts- und Finanzkrisen, die uns in den letzten 10 bis 15 Jahren heimgesucht haben, sind konkrete Sachwerte wieder gefragt und erscheinen dem Anleger wesentlich sicherer, als irgendwelche Investitionen in Aktien oder Anleihegeschäfte. Neben der Sicherheit, den der Sachwert an sich schon mit sich bringt, winken auch Zugewinne und Renditen. Das ist besonders bei den Immobilien der Fall, die der Eigentümer nicht selbst nutzt. Hier kann er guten Nutzen aus Abschreibungen ziehen, die ihn je nach Einkommen interessante Rückerstattungsbeträge seiner Einkommensteuer sichern. Die fortlaufenden Mieteinnahmen und Wertzuwachs der Mietwohnungen sind ein weiterer wichtiger Anteil einer solchen Kapitalanlage.

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Bauvorhaben selbst durchführen oder doch ein Haus kaufen

Dienstag, 10. Januar 2012 | Autor:

Die eigenen vier Wände sind ein Traum, den viele Menschen träumen. In der Bundesrepublik sind es ein wenig über 40 Prozent der Einwohner, die sich diesen Traum bisher erfüllen konnten. Das ist vergleichsweise wenig, im Vergleich zu vielen unserer benachbarten Länder. Die Unabhängigkeit, die kreativen, gestalterischen Möglichkeiten und allgemein die Freude an dem Besitz einer Eigentumswohnung oder gar dem eigenen Haus, sind in der Regel alle Mühen wert. Es gibt aber immer ein wichtiges Problem, welches es zu überwinden gilt, und das hängt eng mit der Baufinanzierung zusammen. Das führt zwangsläufig zu der Überlegung, sein privates Bauvorhaben selbst in die Hand zu nehmen. Dieser Schritt sollte jedoch gut überlegt werden. Der Zeitaufwand ist enorm, der für Eigenleistung und häufige Anwesenheit an der Baustelle aufzubringen ist.

weiter…

Thema: Allgemein, Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Die Kosten für Pellet-Einzelöfen

Montag, 9. Januar 2012 | Autor:

Im Gegensatz zu einer Pelletheizung eignet sich ein Pelletofen für die Beheizung eines einzelnen Raumes. Zwar gibt es auch hier verschiedene Systeme, von nicht wassergeführten Systemen, bis hin zu Pelletöfen mit Warmluftverteilung, die sich vor allem im Preis ganz erheblich unterscheiden.

weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren