Home

Doppelwandige Edelstahlschornsteine – einfach zu montieren

Dienstag, 9. Mai 2017 | Autor:

Ich bin sicher Sie kennen das Problem. Sie haben sich etwas im Internet bestellt, was Ihnen auf Anhieb sehr gut gefallen hat und warten schon seit Tagen gespannt darauf – nur um dann feststellen zu müssen, dass die Montage Ihres so sehnlich gewünschten Produkts viel schwieriger ist als gedacht und das Resultat nach dem Aufbau dementsprechend dürftig ausfällt.

weiter…

Thema: Allgemein, Energie | Beitrag kommentieren

Einsatz von Leuchtstoffröhren in Immobilien

Mittwoch, 14. September 2016 | Autor:

Obwohl immer mehr gewerbliche und private Verbraucher auf die energiesparenden LED Leuchtsysteme umrüsten, werden laut einer auf statista veröffentlichten Prognose zur Umsatzverteilung auf dem globalen Beleuchtungsmarkt auch im Jahr 2016 noch ca. 19 % des Gesamtumsatzes mit Leuchtstoffröhren erwirtschaftet.

Moderne Leuchtstoffröhren sind hochwertige Leuchtmittel, die sich in erster Linie durch eine hohe Vielfalt in Bezug auf die möglichen Farbtöne und auch durch eine sehr hohe Lebensdauer auszeichnen. Aus diesem Grund überzeugen sie aber auch durch eine sehr hohe Qualität und natürlich durch eine Schonung der Umwelt und sonstigen Ressourcen, denn sie sind wesentlich robuster als die meisten Glühlampen. Trotzdem haftet ihnen immer auch ein bisschen das Image einer Industriebeleuchtung an, wobei dies nicht völlig falsch, aber auch nicht vollkommen korrekt ist, denn natürlich können Leuchtstofflampen auch in privaten Räumen und Immobilien zum Einsatz kommen. Es spricht aber auch nichts gegen eine Nutzung in industriellen Immobilien, denn gerade große Räume und bzw. oder Hallen lassen sich mit ihnen besonders effizient und kostengünstig beleuchten. Dabei überzeugen moderne Leuchtstofflampen durch zahlreiche Vorteile, wobei bereits hier festgehalten werden kann, dass sie weitaus besser als ihr Ruf sind. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Wohnfläche weicht weniger als 10 Prozent ab…was dann ?

Mittwoch, 2. Dezember 2015 | Autor:

Bisher ist es ja so, das wenn die Wohnfläche weniger als 10 Prozent von der Wohnfläche abweicht, man als Mieter nichts gegen diesen Mangel tun kann. In seinem neusten Urteil vom 18.11.2015 hat das BGH (Az. VIII ZR 266/14) aber geurteilt, das es bei der Berechnung der Miethöhe nun grundsätzlich auf die tatsächliche Wohnungsgröße ankommt. weiter…

Thema: Architekt | Beitrag kommentieren

Kann man mit einem Kaminofen Heizkosten sparen ?

Mittwoch, 2. Dezember 2015 | Autor:

Viele Bauherren haben mit einem Kaminofen die Chance entdeckt, bei den Heizkosten zu sparen. Ein Grossteil der Kaminöfen werden aus diesem Grund angeschafft, was die in den letzten Jahren steigende Verkaufszahlen belegen. Allerdings sind vor Kauf einige Dinge zu beachten, um im Nachgang nicht unnötig Probleme zu haben.

weiter…

Thema: Umwelt | Beitrag kommentieren

Definition „Freisitz“: Erfüllt er die Bedingungen der Wohnflächenverordnung ?

Mittwoch, 30. September 2015 | Autor:

Nach der Wohnflächenverordnung ist bekannt, das Balkone und Terrassen in einem gewissen Umfang zu der Wohnfläche angerechnet werden und können. Das hat natürlich Einfluss auf den Mietpreis oder auch den Kaufpreis einer Immobilie. Das Thema Balkon und Terrasse ist deshalb für jeden Mieter / Käufer interessant.

weiter…

Thema: Architekt | Beitrag kommentieren

Kaminofentrends und Sicherheit hängen zusammen

Montag, 1. Dezember 2014 | Autor:

Mit einem Kaminofen kann man mehr als nur Feuer zu machen. Das ist den meisten Interessenten gar nicht bewusst. Denn selbst wenn das Feuer im Kaminofen schon erloschen ist, gibt dieser Ofen immer noch Wärme an seine Umgebung ab. Daraus resultiert, das diese bei der Beheizung von Gebäuden höheren Stellenwert einnimmt als noch vor einigen Jahren. Das Zusammenspiel zwischen Kaminofen und normaler Heizung haben immer mehr Hersteller erkannt und bieten Komplettpakete an, die z.b. einen Kaminofen mit einer Solarthermie Anlage vereinen. Das ist einer der Trends, der sich aus in Zukunft weiter fortsetzen wird. Die meisten neuen Kaminöfen sind heutzutage in vielen unterschiedlichen Varianten für den Interessenten erhältlich.

weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Sensible Wärmespeicher sind eine Art Wärme zu speichern

Dienstag, 25. November 2014 | Autor:

Bei der Wärmespeicherung ist der sog. „sensible Wärmespeicher“ einer der am weitesten verbreiteten Speichertypen. Dabei ist das Prinzip der Funktionsweise recht einfach zu erklären. Bei dieser Art des Wärmespeichers erfolgt die Energieaufnahme und auch die Energieabnahme mittels der Temperaturänderung des verwendeten Speichermediums. Als Speichermedium werden z.b. feste Speichermedien wie Erdreich oder Beton eingesetzt. Bei flüssigen Speichermedien wird häufig auf Wasser als Speichermedium gesetzt.

weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Die Energieeffizienz ist der Vorteil eines Neubaugebäudes

Mittwoch, 24. September 2014 | Autor:

Die Zinsen stehen im Moment so tief wie noch nie und das verleitet immer mehr Bundesbürger sich die eigene vier Wände zu leisten. Gerade wenn man an die Zukunft und die immer weiter steigenden Nebenkosten denkt, sollte beim Erwerb von Wohneigentum das Thema Energieeffizienz einen wichtigen Punkt bei der Planung des Bauvorhabens einnehmen.

weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Kleine Tipps zum Immobilienerwerb auf Mallorca

Dienstag, 4. Februar 2014 | Autor:

Vor einigen Jahren wurde Mallorca nur als ein Urlaubsparadies für Partyurlauber in der öffentlichen Wahrnehmung gesehen. Aber in Zuge einer Neuausrichtung der zuständigen Fremdenverkehrsbehörde, wurden immer Familien und Einzelreisende auf die Insel gelockt.

Mit der veränderten Besucherstruktur wandelt sich das Image und auch das Gefühl der Reisenden für die Insel. Wenn immer mehr gutsituierte Besucher Mallorca besuchen und so die Besucherstruktur sich verändert, so ändert sich auf das Umfeld und somit die Nachfrage nach geeigneten Immobilien für die Nutzung als Ferienwohnung oder auch als Kapitalanlage. weiter…

Thema: Recht | Beitrag kommentieren

Die Gewährleistungsbürgschaft schützt bei Diskrepanzen zwischen Handwerker und Auftraggeber

Dienstag, 28. Januar 2014 | Autor:

Häufig kommt es beim Thema Gewährleistung zwischen Handwerker und Auftraggeber zu Unstimmigkeiten. Grundsätzlich ist der Handwerker dazu verpflichtet, das Bauwerk oder die Leistung bei der Abnahme frei von Sachmängeln zu übergeben und etwaige Mängel, sofern diese vom Auftraggeber oder Käufer angezeigt werden, zu beheben. Die Dauer, in welcher der Handwerker zur Mängelbeseitigung herangezogen werden kann, hängt von der vereinbarten Vertragsgrundlage gemäß VOB/BGB ab. Diese bietet jedoch keinen Schutz bei einer Insolvenz des Handwerkers, welche dazu führen kann, dass dieser die Mängel an dem Bauwerk nicht mehr beseitigen kann. Um sich gegen dieses Risiko abzusichern, wünschen sich viele Auftraggeber eine Absicherung der Ansprüche auf Mängelbeseitigung, die sogenannte Gewährleistungsbürgschaft.

weiter…

Thema: Recht | Beitrag kommentieren