Home

Dachgeschosswohnung – die passenden Möbel für die Dachschrägen

Donnerstag, 29. März 2018 | Autor:

Eine Dachgeschosswohnung ist eine Besonderheit, die viele Vorteile mit einigen Nachteilen verbindet. Doch während mancher Mieter von einer solchen Wohnung unter der Dachschräge lieber Abstand nimmt, sind andere ganz besonderes interessiert an den gemütlichen Räumen hoch über der Stadt.

Was sind die Vorteile einer Dachgeschosswohnung?

Der Dachboden wird in vielen Häusern als Dachgeschosswohnung ausgebaut. Dies schafft zusätzlichen Wohnraum, und dies im Allgemeinen in der Grundfläche des gesamten Gebäudes. Doch sie hat einen Nachteil: einige oder sogar alle Wände sind schräg, weil sie aus dem Inneren des Daches bestehen.

Einen großen Pluspunkt haben die Wohnungen unter dem Dach: sie gelten gemeinhin als besonders gemütlich. Denn oft sind Balkenkonstruktionen sichtbar oder verkleidet vorhanden, die zusammen mit Dachfenstern oder Erkern einen großen Charme ausstrahlen.

Schwierigkeiten einer Wohnung unter dem Dach

Selbstredend liegt die Wohnung ganz oben im Haus, was über das Stockwerk zwar nichts aussagt (das kann das 2. Stockwerk ebenso sein wie das 8.), aber gut zu Fuß sollte man für eine solche Wohnung sein. Denn nicht immer gibt es einen Aufzug.

Das größte Problem, welches Mieter mit einer solchen Wohnung haben, ist jedoch der Platzbedarf. Hier ist im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Wohnung die Grundfläche nicht gleich Wohnfläche. Da der Platz unter der Schräge nicht voll genutzt werden kann, wird er zum Teil gar nicht, oder aber nur teilweise der Wohnfläche zugerechnet. (bei Miet-oder Kaufverträgen zu beachten!) Dies kann man sich geschickt zu Hilfe nehmen, in dem man sich die Räume unter der Dachschräge bzw. am Kniestock mittels Einbaumöbeln nutzbar macht.

Keine Möbel von der Stange

Kaum ein hoher Schrank wird in diesen Räumen aufzustellen sein, abgesehen von eventuellen geraden Innenwänden oder Flachstrecken, die eventuell nur die Höhe des Kniestocks haben.

Doch hier greift eine wunderbare Möglichkeit: man kann sich Einbaumöbel schreinern lassen. Diese maßangefertigten Teile passen dann genau an ihren Platz und haben die Möglichkeit, allen vorhandenen Raum voll auszunutzen. Zudem sind solche Möbel langlebiger und schöner als jene, die im Möbelhaus zu erwerben sind.

Tischler oder Schreiner machen die Wohnung zu einem Highlight

Der Schreiner, in manchen Gegenden auch unter dem Namen Tischler bekannt, wird dem Eigentümer der Wohnung verschiedene Vorschläge machen, wie die Dachschräge optimal zu nutzen ist. Dafür berät er nicht nur in Größe und Nutzung, sondern auch, was die verschiedenen Holzarten- und Dekore betrifft. So findet jeder mit dem Handwerker an seiner Seite die ideale Ausstattung für seine Dachgeschosswohnung. Weitere Informationen zu geschreinerten Möbeln gibt es hier.

Einbaumöbel – die besondere Einrichtung

Einbaumöbel sind nicht nur langlebiger, da sie, handwerklich hergestellt, von ganz besonderer Qualität sind. Sie haben außerdem den Vorteil, dass Geschmack und die weiteren Möbel der Wohnung in der Gestaltung berücksichtigt werden können.

Zudem sind Einbaumöbel vielseitig nutzbar. Ein Schrank oder ein Regal, die unter der Dachschräge ihren Platz gefunden haben, sind für ein Kinderzimmer ebenso nutzbar, wie für das Arbeits- oder Wohnzimmer. Diese Vielseitigkeit macht einen großen Vorteil der Einbaumöbel aus. Zudem kann Berücksichtigung finden, ob mehr Schübe oder offene Fächer, Holz- oder Glastüren benötigt werden. Und sollte das Dekor einmal nicht mehr gefallen, so sind Echtholzmöbel jederzeit veränderbar.

Beizen oder Lackieren beispielsweise sind Möglichkeiten, die Möbel im Nachhinein zu verändern. Auch mit Möbelfolien kann hier gearbeitet werden.

Der Schreiner hat Erfahrung mit Dachgeschosswohnungen

Der Handwerker hat zudem Erfahrungen mit der Einrichtung einer Dachgeschosswohnung, und kann dem Kunden dadurch viele hilfreiche Tipps geben. Dabei wird immer auf die individuellen Gegebenheiten geschaut. So können Vorsprünge oder Mauern genutzt werden, Nischen die durch einen Schornstein entstehen werden ausgefüllt, oder auch ein Gästebett kann hervorragend unter der Dachschräge seinen Platz finden.

Auch in Küchen kann Vieles unter dem Dach in Einbaumöbeln verborgen werden, sodass gerade Wände für Herd, Spüle und Co. zur Verfügung stehen.

Je nachdem, wie hoch der Kniestock ausfällt, und ob Giebelwände vorhanden sind, kann jede Menge Stauraum entstehen. Bücherregale beispielsweise, Platz für die CD-Sammlung oder andere Hobbys lassen sich wunderbar integrieren. So wird der Platz optimal genutzt und die Wohnfläche, die die volle Raumhöhe aufweist, bleibt für Tische, Sitzmöbel und dergleichen übrig.

Besonderheiten in der einmaligen Wohnung

So wird die Dachgeschosswohnung zu einem einmaligen Highlight, da sie durch die Einbaumöbel einen individuellen Charakter erhält. Im Gegensatz zu üblicherweise eingerichteten Wohnungen punktet sie mit Besonderheiten und pfiffigen Ideen. Meist sind die Wohnräume unter dem Dach dank des Einbaus von Dachfenstern sehr hell, was eine freundliche Atmosphäre schafft.

Eine Beratung mit dem Fachmann lohnt sich auf alle Fälle. Dieser wird bei einem Vor-Ort-Termin die Machbarkeit der gewünschten Möbel prüfen, sein Aufmaß machen und dann entsprechend der Absprachen die Möbel anfertigen. Außerdem gehört zu seinem Aufgabenbereich deren Einbau.

Meist kann der Kunde wählen, ob die Möbel endbehandelt, also lasiert, lackiert etc. sein sollen, oder ob rohes Holz zum Einsatz kommt, welches der Kunde dann selbst farblich entsprechend behandelt. Geschickt genutzt, hat man in einer solchen Wohnung mehr Stauraum und Platz, als in der gleichen Wohnfläche in einer klassischen Wohnung mit geraden Wänden. Es kommt lediglich darauf an, welche guten Ideen eingebracht werden und ob diese von einem Fachmann verwirklicht worden sind. Dann steht der gemütlichen und einmaligen Dachgeschosswohnung nichts mehr im Wege.

Übrigens: im eigenen Haus lässt sich bei höherem Platzbedarf meist diese Dachetage mit der darunter Liegenden über eine separate Treppe verbinden, sodass eine Maisonette-Wohnung entsteht. Bei Familienzuwachs ist diese eine praktikable Lösung, die dafür sorgt, dass die Einbauten unter dem Dach weiter genutzt werden können und nicht wegen einer größeren Wohnung zurückgelassen werden müssen.

Dank hochwertiger Handwerksarbeit hat man an solchen Möbeln lange Freude und kann diese über Jahrzehnte nutzen. Selbst wenn aus der Dachgeschosswohnung mal ein Platz für Gäste oder jugendliche Kinder wird, sind die Einbaumöbel gut nutzbar und jederzeit hilfreich.

Mit dem entsprechenden Schreiner können die Einbaumöbel unter der Schräge außerdem an vorhandene Möbel angepasst oder mit diesen zusammen hergestellt werden. Dann entsteht ein Eindruck wie „aus einem Guss“, der bei Gästen wie Familie gut ankommen wird, und beim Besitzer über Jahre dafür sorgt, sich wohlzufühlen.
Anfragen für unseren Komplettservice und die verschiedenen Möglichkeiten können unsere Kunden jederzeit erfragen oder sich vor Ort davon überzeugen lassen, dass viele gute Ideen den Platz in der Wohnung ideal nutzen und optisch vergrößern können.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Handwerker

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.