Home

Holzfenster bei Denkmalschutzimmobilien ein Muss

Dienstag, 15. Januar 2013 | Autor:

Historische Gebäude sind optisch immer sehenswert und haben ihren eigenen unverwechselbaren Charme. Was Betrachter eines solchen Gebäudes aber so nicht wahrnehmen, sind die vielen Arbeiten, die mit dem Erhalt und dem Sanieren der Denkmalschutzimmobilien einhergehen. Nicht nur, dass der Bedarf an Reparaturen und Sanierungen sehr viel höher ist, als bei neueren Immobilien, sondern auch den Anforderungen des Denkmalschutzes ist für den Besitzer das oberste Gebot. Denn der Eigentümer kann eine geschützte Immobilie nicht, wie er möchte, renovieren und instand setzen. Es müssen Auflagen der Bauordnungbehörden erfüllt werden, die bei Denkmalschutzimmobilien gestellt sind.

weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Etwas für den Liebhaber: Die Denkmalschutzimmobilie

Donnerstag, 28. Juni 2012 | Autor:

Denkmalschutzimmobilien sind in der letzten Zeit für viele immer interessanter geworden. Diese Immobilien zeugen von einem ganz besonderen Reiz, den viele Menschen für sich entdecken möchten. Gerade die ältere Bauweise, was sich auch im Innenbereich widerspiegeln kann, ist für viele ein Anlass, sich gezielt nach den Immobilien umzusehen. So sind die meisten Denkmalschutzimmobilien wegen ihrer hohen und großen Räume für den Liebhaber ideal. Aber auch Bauweisen, die durch viele Balken gestützt werden, sind sehr reizend.

weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Die Denkmalimmobilien…eine Alternative zum Fertighaus ?

Mittwoch, 25. Januar 2012 | Autor:

Wer eine eigene Immobilie bauen möchte, der kann dieses auf unterschiedlichen Wegen machen. Auf dem Markt werden Häuser der verschiedenen Klassen angeboten. Die Unterschiede liegen in der Art, in der Bauweise. Bei der Qualität wird sich der Unterschied heute aber nicht mehr zeigen, wie es früher der Fall war. Eine Form ist das Fertighaus, welches gerade in den letzten Jahren groß aufgekommen ist.

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Das Baudenkmal…. eine Alternative ?

Freitag, 20. Januar 2012 | Autor:

Die Wahl der richtigen eigenen Immobilie fällt nicht selten zu einem Baudenkmal. Denn sind es diese Gebäude, die immer wieder wegen ihrer Besonderheit überzeugen können. Aber nicht nur wegen des Aussehens sind sie wertvolle Baudenkmäler, sondern auch wegen der Finanzen kann sich der Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie immer wieder für den Käufer lohnen.

weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Der Gerüstbau und Denkmalschutz…im Einklang ?

Donnerstag, 18. November 2010 | Autor:

Spätestens nach ein paar Jahrzehnten, wenn der letzte Anstrich schon wieder verblasst, der Putz beginnt vom Mauerwerk zu bröckeln oder wenn das Dach keinen Schutz mehr vor den Regenmassen bietet, wird es Zeit, umfassende Reparaturmaßnahmen durchzuführen. Doch ohne ein Gerüst kann man diese Arbeiten nicht ausführen. Besonders bei Bauwerken, die unter Denkmalschutz stehen, muss man einige Punkte beim Aufstellen beachten. Der Gerüstbau in Bremen musste vor Kurzem diese Hürden meistern, denn der Bremer Dom wurde saniert.

weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Denkmalschutz …. Verbot Austausch von Holzfenster gegen Kunststofffesnter

Montag, 24. März 2008 | Autor:

Wer in einem denkmalgeschützten Haus wohnt, der genießt manche Vorteile. Er kann unter bestimmten Bedingungen öffentliche Fördermittel in Anspruch nehmen und er wird von Freunden und Bekannten um die historische Bausubstanz beneidet. Doch er muss im Gegenzug auch rücksichtsvoller vorgehen als andere Eigentümer von Immobilien. Ein Rahmenwechsel von Holz zu Kunststoff beim Austausch der Fenster kann ihm gerichtlich verboten werden. weiter…

Thema: Recht | Beitrag kommentieren

Holzfaserdämmung ideal für Häuser unter Denkmalschutz

Dienstag, 4. März 2008 | Autor:

Altbauten unter Denkmalschutz sind eine Klasse für sich: Selbst bei energetischen Modernisierungsvorhaben muss das Fassadenbild originalgetreu erhalten bleiben. Doch wem nützt die Pracht, wenn es in der guten Stube zieht, die teuer erzeugte Heizwärme einfach ungenutzt entweicht und die Bewohner frieren? Als Alternative zum Ins-Blaue-Heizen bietet sich das Bekleiden der Gebäudehülle auf der Raumseite an. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich hierbei natürliche Dämmstoffe aus Holzfasern. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren