Home

Bei Immobilienfinanzierung bevorzugen Frauen ein Eigenheim zur Altersvorsorge

Dienstag, 20. November 2007 | Autor:

Zwei Drittel aller deutschen Frauen halten das Eigenheim für die ideale Altersvorsorge. Damit rangieren die eigenen vier Wände laut einer Allensbach-Studie mit 65 Prozent noch vor der Absicherung durch die gesetzliche Rente (63 Prozent). Auch Einkünfte aus der privaten Altersvorsorge möchten Frauen laut Studie zum guten Teil in die eigene Immobilie stecken.
Nach den Punkten „Reisen“ und „familiäre Unterstützung“ nimmt die Modernisierung des Eigenheims den dritten Platz auf der Prioritätenliste der weiblichen Befragten ein.

Für Frauen ist finanzielle Sicherheit im Alter ein zentraler Vorsorgeaspekt„, erklärt Robert Anzenberger, Vorstand des Immobilienvermittlers PlanetHome. Wie die Statistik zeige, erhalten Frauen durchschnittlich nur etwa halb so viel gesetzliche Rente wie Männer, da sei der Wunsch nach Wohnsicherheit nur verständlich. Schließlich stellen Mietkosten einen erheblichen Kostenfaktor im Alter dar. Die eigene Immobilie verursache dagegen keine Mietkosten.

Besonders ungünstig ist die Finanzsituation im Alter bei Alleinstehenden. Vor allem Frauen müssen sich aufgrund niedrigerer Einkommen und kürzerer Lebensarbeitszeit wegen der Kindererziehung auf erhebliche Einschnitte einstellen. Und auch die längere Lebenserwartung bringt Frauen unter Zugzwang. Reicht die Rentenzahlung gerade für das Notwendigste, sind Kostensteigerungen wie etwa Mieterhöhungen kaum zu verkraften. Auch unter diesem Gesichtspunkt ist Wohneigentum sinnvoll.

Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist auch unter Vermögensaspekten ratsam. Berechnungen von Vorsorgeexperten zeigen, dass das Budget von Seniorenhaushalten, die im entschuldeten Eigenheim wohnen, um rund ein Viertel höher liegt als bei zur Miete wohnenden Senioren.

Wer seine Immobilie abbezahlt hat,kann dem Ruhestand sorgenfreientgegenblicken“, bestätigt PlanetHome Chef Anzenberger. Die gesetzliche Rente müsse dann nicht für den monatlichen Mietzins herhalten, sondern könne dann vorrangig für Freizeit, Konsum oder zur Unterstützung der Kinder und Enkel verwendet werden.

Ein weiterer Pluspunkt bietet das Eigenheim selbst dann, wenn es der Eigentümer nicht selbst nutzt. Mit den laufenden Mieteinnahmen lassen sich zum Beispiel eigene Mietausgaben decken oder das Haushaltsbudget aufbessern.

Quelle : Planet Home

durch Hinweis www.limitedprofis.de und www.bausteine.org

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Finanzierung

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben