Home

Erneuerbare Energien stehen im Wettbewerb ganz vorn…

Dienstag, 24. Juli 2007 | Autor:

Das neue Themenheft des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS), das am 26. Juni 2007 erschienen ist, stellt aktuelle Forschungen vor, für eine nachhaltige Erzeugung von Strom, Wärme und Brennstoffe und zeigt den Wandel der Versorgungs- strukturen, um die erneuerbaren Energien mehr und mehr zu integrieren.

Die Bedeutung der Nachhaltigkeit als Steuerungskonzept für den Energiesektor, um erneuerbare Energien in den Markt, die Politik und Gesellschaft aufzunehmen, wird dabei sehr interessant diskutiert.

Das Heft mit dem Titel „Forschung und Innovation für eine nachhaltige
Energieversorgung“ können Sie kostenfrei unter www.FV-Sonnenenergie.de downloaden.

Im Gesamtkonzept einer nachhaltigen Entwicklung kommt der Energieversorgung
eine wichtige Rolle zu. Der Einsatz von Energie ermöglicht wirtschaftliche Entwicklung und Wohlstand, kann aber auch negative Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Für die Entwicklung des Energiesektors müssen alle drei Koordinaten der Nachhaltigkeit beachtet werden:

-Umwelt

-Wirtschaft

-Soziales

Mit Hilfe von verschiedenen Indikatoren wie Treibhausgasemissionen, Energiekosten,
Importabhängigkeit und Arbeitsplätze im Energiesektor können die verschiedenen Optionen belastbar beurteilt werden.

Die Indikatoren zeigen, wie weit wir auf dem Weg der Nachhaltigkeit schon vorangekommen sind:

Die Kriterien der Nachhaltigkeit werden von keiner anderen Energietechnik so überzeugend erfüllt wie von den Technologien zur Nutzung der solaren und der anderen erneuerbaren Energien

Schon heute genießen die erneuerbaren Energien eine außerordentlich hohe soziale Akzeptanz. Sie sind umweltfreundlich, global einsetzbar und, geeignete energiepolitische Maßnahmen vorausgesetzt, wirtschaftlich.

Sie können die Nutzung von Kohle, Erdöl, Erdgas und nuklearen Energien im Strom- und Wärmemarkt reduzieren und langfristig ersetzen.

Diese Veröffentlichung „zeigt diese Zusammenhänge auf und wendet sich reich illustriert und gut verständlich über den Kreis der Forschenden hinaus an Wirtschaft, Politik und alle Interssierte und kann weiterhin auch als Unterrichtsmaterial gerne verwendet werden„.

Quelle:

FV-Sonnenenergie.de

durch Hinweis von www.energieausweis-eneriegpass-beratung.de

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben