Home

Für jeden Beruf das richtige Schuhwerk

Donnerstag, 10. Januar 2013 | Autor:

Arbeitsschutz fängt schon bei den Schuhen an. Nur so lassen sich Gefahren vermeiden, die eine Beeinträchtigung bzw. gesundheitliche Folgen haben können. Sicherheitsschuhe sollten nicht nur eine Sicherheit vor den Gefahren des Berufsalltags sein, sondern sollten sie auch gesund für den Fuß sein. Die richtige Kombination aus beiden Vorgaben ist bei der Schuhwahl sehr wichtig.

Ausschlaggebend für die Wahl des richtigen Schuhs sollte der Beruf sein, der ausgeübt wird. In allen Branchen werden die unterschiedlichsten Sicherheitsstufen erwartet, die ein Schuh bieten muss. Einen Arbeitsschuh oder auch Sicherheitsschuh genannt, kennzeichnet die Zehenschutzkappe. Sie ist dafür gedacht, dass sie vor Stößen, herunterfallenden Gegenständen einen Schutz für die Zehen bietet. In handwerklichen Berufen ein Muss für jeden Arbeiter, der so eine Gefahr verbannen möchte. Gleiches gilt für einen Fersenschutz in den Arbeitsschuhen. Dieser sollte auch bei eigentlich allen Schuhen ein Muss sein.

Jedes Einsatzgebiet erfordert andere Sicherheitsmerkmale

Getreu dem Motto „wo gehobelt wird, da fallen Späne“ sollte es in einigen Berufen bei der Schuhwahl auch auf die richtige Besohlung ankommen. Wer mit Flüssigkeiten arbeitet, dort, wo der Untergrund feucht sein kann, der sollte auf eine besonders rutschfeste Sohle achten. Dieses ist nicht nur für Dachdecker, sondern auch bei Köchen sehr wichtig. Das Ausrutschen, und damit schwere Verletzungen sind so vermeidbar. Bei einigen Berufen sollte hier aber besonders gut geschaut werden, dass die Sohle nicht nur bei Wasser oder Flüssigkeiten rutschfest ist, sondern auch bei anderen flüssigen Stoffen. Es sollte nicht dazu kommen, dass die Sohle angegriffen wird, wie bei ätzenden Stoffen.

Sicherheitsschuhe sollten grundsätzlich auf Baustellen zum Einsatz kommen. Hier ist es aber zudem auch erforderlich, dass sie sehr robust sind. Sie werden immer einer starken Belastung und Beanspruchung ausgesetzt, müssen viel Schmutz aufnehmen, sodass es sich hier eben um besonders robuste Schuhe handeln muss.

Moderne Sicherheitsschuhe gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Dabei ist es wichtig auf wichtige Qualitätssiegel + Normen zu achten. Da wäre auf jeden Fall das „EN“ Siegel. Je nach Anforderungen gibt auch noch andere Normen, die für die jeweilige Berufsgruppe von Wichtigkeit sein sollte.

Zu guter letzt: Ein guter Arbeitsschuh muss auch atmungsaktiv sein, der Fußgesundheit zu Liebe.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Handwerker

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.