Home

Genius loci – Jeder Ort sollte uns zum Wohle sein ! Feng Shui watt’n datt ? Teil 1

Donnerstag, 10. Januar 2008 | Autor:

Liegen wir im Bett und wollen schlafen, uns ausruhen oder gar genesen ist es logischerweise das Allerwichtigste, dass wir uns im Bett optimal entspannen können. Es sollte an einem möglichst ruhigen Ort stehen, die Matratze nicht zu weich und nicht zu hart, das Bettzeug frisch und in angenehmen Stoffen und Farben. Kein Licht, kein Lärm soll uns stören. Und natürlich sollte nichts oder niemand mit im Bett liegen, der-die-das unseren Schlaf stört. Alles sollte harmonisch aufeinander abgestimmt sein, damit wir uns wirklich von dem anstrengenden und manchmal gemeinen Alltag erholen. Der Ort, in diesem Falle das Bett, sollte uns kräftigen und unterstützen. Glücklich ist, wer das hat.

Jeder Ort, jedes Grundstück, jedes Haus, jeder Raum, jeder Schreibtisch, jede Werkbank und vor allem jedes Bett ist in dem Moment wenn wir uns dort aufhalten, ihn nutzen, unser ganz spezieller Kosmos und entscheidet mit darüber ob es uns gerade gut geht, wir uns wohl fühlen, gestärkt werden und unsere Aufgaben frohen Mutes bewältigen oder nicht.

Das gilt für unseren Arbeitsplatz, unserer Firma, unsere Wohnung oder Haus, unserem Garten, genauso wie unsere Stadt, das Dorf, der Stadtteil oder der Park in unserer Nähe, wo wir gerne eine Runde drehen. Jeder Ort, an dem wir leben sollte zu unserem Wohle sein! Was anderes können wir uns einfach nicht leisten. Doch ist es auch so? Wissen wir überhaupt wie der Ort auf uns wirkt? Spüren wir unsere innere Antenne, die uns warnt? Was, auf so einen Tüddelkram können Sie nicht achten? Sie haben Wichtigeres um die Ohren? Das glauben Sie aber auch nur.

Sie kennen das bestimmt: Sie betreten einen Ort und können automatisch gut durchatmen; sie fühlen sich inspiriert, aufgehoben, stark. Eben gut. Aber erinnern Sie sich auch an einen Ort den Sie am liebsten meiden? Kaum haben Sie ihn betreten, möchten Sie am liebsten gleich wieder raus. Oder Sie fühlen sich plötzlich klein, ausgeliefert, schlaffen ab, der Geruch ist Ihnen unangenehm, reißen als erstes die Fenster auf oder je nach Mentalität werden Sie gar aggressiv. Was auch immer, am besten bloß weg.

Manche Menschen reisen gleich Hunderte von Kilometer weg, nennen diese teure Strapaze Urlaub nur um endlich mal an einem – anderen – Ort entspannen und durchatmen zu können…..

Teil 2 folgt…….

Quelle : Frau Paschke

Kontakt über www.feng-shui-beratungen-berlin.de

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Interessantes

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben