Home

GLASHAUS 06_BRAND X. Franken Architekten…

Dienstag, 18. Dezember 2007 | Autor:

Frankfurter Experten für Corporate Architecture präsentieren sich zum Jahresauftakt 2008 im Rahmen der GLASHAUS GLASHAUS-Reihe für junge Architekten im Deutschen Architektur DAZ

Ausstellung vom 21. Januar – 29. Februar 2008
Eröffnung: 18. Januar 2008, 19 Uhr
im DAZ_Glashaus, Köpenicker Str. 48/49, 10179 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – Fr 09:00 –19:00 Uhr und nach Vereinbarung.
Der Eintritt ist frei.

BRAND X ist eine Ausstellung von Franken Architekten (Frankfurt/Main), die im Rahmen der GLASHAUS-Reihe vom 21. Januar bis zum 29. Februar 2008 im Deutschen Architektur Zentrum DAZ zu sehen ist. „Corporate Architecture, die Übersetzung einer Unternehmensidentität in gestalteten Raum, ist ein Arbeitsfeld, das in der Architektur in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat“, so DAZ-Direktorin und Kuratorin Kristien Ring. „Mit Franken Architekten präsentiert GLASHAUS_06 ein Büro, das nicht nur immer wieder überzeugende und maßgeschneiderte Lösungen auf diesem Gebiet liefert, sondern sich auch intensiv mit deren Entstehungsprozess auseinander gesetzt hat.“ Diesen Prozess visualisiert das für seine Arbeiten vielfach ausgezeichnete Büro in seiner Ausstellung BRAND X. GLASHAUS_06 eröffnet am Freitag, den 18. Januar 2007 um 19 Uhr.

Franken Architekten haben sich selbst ein „Mission Statement“ formuliert: „Bauen, was unvorstellbar scheint. Einen Sinn für Möglichkeiten haben. Das verborgene Potenzial in jeder Aufgabe entdecken. Unverwechselbare Lösungen umsetzen.“ Vor diesem Hintergrund entstehen ihre Unternehmensarchitekturen. Messeauftritte, Ausstellungen und Präsentationsräume, die die Architekten um Bürogründer Bernhard Franken als „Brandscapes“ bezeichnen: „Brandscapes geben der unternehmerischen Vision des Auftraggebers einen Raum – sichtbar, begehbar, mit allen Sinnen erlebbar.“ Corporate Architecture made by Franken fällt auf durch spektakuläre Außenraumskulpturen und effektvolle Innenraumerzählungen. In den vergangenen Jahren hat vor allem die Installation Take-Off, die sich durch die Eingangshalle von Terminal II im Münchner Flughafen schlängelt, Aufmerksamkeit erregt und dem Büro zahlreiche Auszeichnungen und Preise beschert. Die Form des aus 360 verschiedenen Lamellen bestehenden Bandes wurde anhand einer Simulation der Besucherströme entwickelt und eröffnet dem Reisenden im Vorübergehen wechselnde Motive. Neben Take-Off haben Franken Architekten weitere Projekte für BMW entwickelt – die Inszenierung von BMW-MINI auf der Tokio Motorshow 2005 ist gerade für den Designpreis der BRD 2008 nominiert worden.

In der Ausstellung GLASHAUS_06 Brand X zeigen Franken Architekten examplarisch an drei Marken – den Arbeiten für BMW-MINI, der Gestaltung des Flagshipstores Home Couture als Submarke für Raab Karcher in Berlin und des Markenauftrittes des Münchner „Edelimbiss“ Cosmogrill – wie sie die Aufgabe von „Brandscaping“ entsprechend den Aufgabenstellungen des Auftraggebers umsetzen. Dabei wird das Glashaus als „Infoskulptur“ szenografisch inszeniert.

Quelle : Deutsches Architektur Zentrum DAZ

durch Hinweis www.architekt4you.de

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Architekt, Interessantes

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben