Home

Sanierung mit historischen Baustoffen

Dienstag, 8. Dezember 2015 | Autor:

Wenn man ein Gebäude, was unter Denkmalschutz steht, sanieren möchte, ist der Einsatz von historischen Baustoffen und antiker Materialien notwendig. Da aber stellt sich die Frage, wie kommt man an dieses Material, welches zu der Bauzeit des Objektes passt ?

Dabei wird der Bedarf an solchen Baumaterialien immer grösser. Da nicht nur Eigentümer von Häusern die unter Denkmalschutz stehen diese Materialien verwenden, sondern auch immer mehr Eigentümer von Gebäuden die in den 60er und 70er Jahren nicht originalgetreu rekonstruiert wurden, diese Sünden beheben wollen und zu der ursprünglichen Ausstattung zurückkommen wollen. Die Bauherren ergänzen Türen, Vordächer und Fassadenelemente passend zum Baujahr und Stil des jeweiligen Hauses. Aber nicht nur an den Gebäuden selbst, sondern auch im Umfeld wie dem Garten und der Abgrenzung zu den anderen Grundstücken wie zb. Zaunelemente und auch historische Lampen sind daher gefragt wie nie. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Wohnfläche weicht weniger als 10 Prozent ab…was dann ?

Mittwoch, 2. Dezember 2015 | Autor:

Bisher ist es ja so, das wenn die Wohnfläche weniger als 10 Prozent von der Wohnfläche abweicht, man als Mieter nichts gegen diesen Mangel tun kann. In seinem neusten Urteil vom 18.11.2015 hat das BGH (Az. VIII ZR 266/14) aber geurteilt, das es bei der Berechnung der Miethöhe nun grundsätzlich auf die tatsächliche Wohnungsgröße ankommt. weiter…

Thema: Architekt | Beitrag kommentieren

Kann man mit einem Kaminofen Heizkosten sparen ?

Mittwoch, 2. Dezember 2015 | Autor:

Viele Bauherren haben mit einem Kaminofen die Chance entdeckt, bei den Heizkosten zu sparen. Ein Grossteil der Kaminöfen werden aus diesem Grund angeschafft, was die in den letzten Jahren steigende Verkaufszahlen belegen. Allerdings sind vor Kauf einige Dinge zu beachten, um im Nachgang nicht unnötig Probleme zu haben.

weiter…

Thema: Umwelt | Beitrag kommentieren