Home

Die Bauherrenhaftplicht / Bauherrenhaftplichtversicherung sinnvoll oder nicht ?

Donnerstag, 16. Oktober 2008 | Autor:

Neben einigen anderen Versicherungen ist die Bauherrenhaftpflichtversicherung eine der wichtigsten Versicherungen für den Bauherren.

Bei der Bauherrenhaftpflicht werden Sie vor den Ansprüchen Dritter geschützt, wenn diese durch Ihr Bauvorhaben zu Schaden kommen.

Daher ist diese Bauherrenhaftpflichtversicherung grundsätzlich für jeden Bauwilligen der durch ein Bauvorhaben eine Gefahrenquelle für sich und andere darstellt angeraten.

Entsteht nun Dritten Schäden durch das Bauvorhaben, kann unter Umständen der Bauherr von dem Geschädigten in Anspruch genommen werden.

Das betrifft nicht nur den privaten Bauherren. Auch Unternehmer, Handwerker oder Architekten die beauftragt wurden entbinden den Bauherren nicht von dieser Sorgfaltspflicht.

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren während der gesamten Projektzeit vor möglichen Ansprüchen Dritter wenn ein Schaden verursacht wird.

Dabei kann es eine Vielzahl von Gefahrenquelle geben, die zu Schäden Dritter führen könnten.

Wie z.B. : wenn herab fallendes Baumaterial Passanten oder parkende Autos beschädigt oder die Baugrube unzureichend abgesichert wurde.

Nach der Fertigstellung des Bauvorhabens ist die Bauherrenhaftpflicht nicht mehr nötig.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Versicherungen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben