Home

Elektroheizung : Sauber und schnell zu wohliger Wärme

Donnerstag, 7. Oktober 2010 | Autor:

Elektroheizungen sind einfach zu installieren: Sie erfordern weder Umbauten noch Wartungen oder Schornsteine, die gereinigt werden müssen. Und sie sind überall dort flexibel einsetzbar, wo ohne Lärm und Schmutz kostengünstig wohlige Wärme gefragt ist: im Ferien-, Ein- oder Mehrfamilienhaus, besonders in Dachausbauten, Party-, Hobby- oder Wäschekellern sowie in Anbauten oder Garagen. Ob als Vollheizung, Übergangsheizung oder Zusatzheizung – die Elektroheizungen sind immer eine attraktive Lösung.

Richtig gut heizen und sparen mit einer Elektroheizung

Vergleicht man die Kosten für Anschaffung, Energie und Wartung von Öl-, Flüssiggas- und Elektroheizungen miteinander, hat die Elektroheizung die Nase vorn: So ist sie z. B. in der Anschaffung für ein 130 m2 Neubau-Einfamilienhaus rund die Hälfte – und im Betrieb mindestens 5 % günstiger als die anderen Heizsysteme. Zudem genießen die Elektroheizung beste Zukunftsaussichten!

Eine Perspektive für die Umwelt

Gerade in Zeiten steigender Gas- und Heizölpreise sowie CO2-Emmisionen als Hauptverursacher der Globalen Erderwärmung gewinnt die Elektroheizung zunehmend an Bedeutung: Sie macht Ihre Betreiber unabhängig von den zuneige gehenden fossilen Brennstoffen, da Strom immer stärker aus Wind und Sonnenenergie – und somit umweltverträglich produziert werden wird.

Aber trotzdem sollte man im Vorfeld genau die Kosten der einzelnen Heizungsvariante durchrechnen, um die für sich geeignete Heizungsvariante zu finden. Eine andere Möglichkeit sind auch Infrarotheizungen. Aber auch gilt …es rechnen dann kaufen !

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.