Home

Fertighäuser – Vorteile von Energie-Spar-Häusern nutzen

Dienstag, 16. Dezember 2008 | Autor:

Wer sich heute für den Bau eines Fertighauses entscheidet, kommt nicht nur in den Genuss des stressfreien Bauablaufes, sondern reduziert dabei die laufenden Energiekosten seines individuellen Traumhauses für immer auf ein Minimum.

Als besonders umweltschonend hat sich zum Heizen der Einsatz von Wärmepumpen erwiesen. Die innovativen Techniken nutzen die Energie, die in der Erde oder der Außenluft existiert und kostenlos von der Natur zur Verfügung gestellt wird, und setzen diese Energie in Nutzwärme um. Trotz der offenkundigen, langfristigen Vorteile, die der Einsatz regenerativer Heizkonzepte mit sich bringt, lassen sich jedoch viele Bauherren immer noch von den höheren Anschaffungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Gas- und Ölheizungen abschrecken. Daher bietet die Branche ihren Kunden verschiedene Komplettpakete, die dank enormer Preisvorteile jedem Bauherren den Traum vom nachhaltigen Energie-Spar-Haus ermöglicht – egal, welche erneuerbare Energie zum Heizen gewünscht wird.

Holz ist in mehrfacher Hinsicht ein Niedrigenergie-Baustoff. Es benötigt nur wenig Energie für seine Bearbeitung, seine bauphysikalischen Eigenschaften verbessern die Wärmedämmung von Häusern und sparen damit auch Heizenergie.

15 Prozent aller Bauherren haben 2007 ein Haus in Holzfertigbauweise gebaut und sich diese Vorteile zu eigen gemacht – Tendenz steigend.

Quelle : Hagenmeyer durch Hinweis www.architekt4you.de

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben