Home

Ist die Wohnung zu groß ….. Keine Mieterhöhung

Sonntag, 6. Januar 2008 | Autor:

Bei der Wohnungsgröße gibt es Toleranzen. Bis zu zehn Prozent mehr oder weniger Wohnfläche haben keinen Einfluss auf den Mietpreis.

Bei Mietverträgen gilt: Gleiches Recht für alle. Ist die Wohnung um bis zu zehn Prozent kleiner, als im Mietvertrag angegeben, kann der Mieter die Miete nicht kürzen. Umgekehrt gilt aber auch: Ist sie um bis zu als zehn Prozent größer als vertraglich vereinbart, so kann der Vermieter die Miete auch nicht erhöhen. Auf ein entsprechendes Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) macht das Immobilienportal Immowelt.de aufmerksam (Az.: VIII ZR 138/06).

Der Fall: Laut Mietvertrag sollte die Wohnung gut 121 Quadratmeter groß sein. Später stellte sich heraus: Tatsächlich hatte der Mieter fast 132 Quadratmeter zur Verfügung. Die vom BGH zu beurteilende Streitfrage lautete: Darf der Vermieter wegen dieser Größenabweichung zugunsten des Mieters die Miete erhöhen? Nein, urteilten nach Angaben des Immobilienportals Immowelt.de die Richter.

Denn solange die Abweichung nur geringfügig ist, hat das keinen Einfluss auf die mietvertragliche Vereinbarung. Als geringfügig erachten die Richter grundsätzlich Abweichungen, die – wie hier – nicht mehr als zehn Prozent betragen. Das gilt übrigens für beide Seiten: In einem umgekehrten Fall hatte der BGH nämlich bereits vor ein paar Jahren entschieden, dass ein Mieter auch eine um bis zu zehn Prozent niedrigere Wohnfläche als vereinbart hinnehmen muss (Az.: VIII ZR 192/03). Mit dem jetzt gefällten Urteil stellen die Richter lediglich klar, was der gesunde Menschenverstand ohnehin voraussetzt: Wenn schon gewisse Ungenauigkeiten erlaubt sind, dann muss das auch für beide Seiten gelten. Offen ließen die Richter übrigens, wie sie entschieden hätten, hätte die Flächenabweichung mehr als zehn Prozent zugunsten des Mieters betragen.

Quelle : Immowelt AG

Durch Hinweis www.aufmassprofis.de

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein, Recht

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Ein Kommentar

  1. 1
    Michael Krug 

    Das ist ja wohl nur mehr als Fair. Die Vermieter machen eh schon mit den Mietern was Sie wollen!

Kommentar abgeben