Home

Luftreinigung mittels Luftreiniger sinnvoll oder nicht ?

Samstag, 14. November 2015 | Autor:

Die Umweltverschmutzung nimmt immer mehr zu, denn durch den Verkehr und die Industrie werden viel Schadstoffe sowie auch Feinstaub in die Luft ausgestossen, die dann in die Lebensbereiche der Menschen eindringen. Aber auch in den Innenräumen gibt es eine Reihe von Schadstoffen die schädlich für uns Menschen sind. Zu nennen sind hier unter anderem Zigarettenqualm, Lösungsmittelausgasungen aus Möbeln oder Baumaterialien und auch der Haus- / Feinstaub. Daher sind meist die Innenräume höher mit Schadstoffen verunreinigt als die Aussenluft.

Ist man nun z.b. Allergiker, kann man mit einem modernen Luftreinigungssystem hier Abhilfe schaffen.Diese Systeme filtern die allergene und belastende Partikel weitestgehend aus Innenräumen.

Nicht nur Allergiker favorisieren Luftreiniger, auch eine immer breite Masse der Bevölkerung nimmt diese Geräte wahr und entscheiden sich für den Erwerb solcher Geräte.

Luftfiltereinsatz in anderen Ländern

In Ländern wie Amerika, Kanada und auch in England gehören Luftreiniger bereits zur alltäglichen Haus- bzw. Wohnungseinrichtung, so wie der Staubsauger und die Kaffeemaschine.

Mit diesen Systemen werden allerdings immer nur die Symptome und nicht die Ursachen bekämpft. Daher sollte man nach Aussagen des Umweltbundesamtes „die Ursache der Luftverunreinigung im Innenraum abzustellen. Geht das nicht sofort, kann man vorübergehend auch Luftreiniger einsetzen“.
Wenn man die „Staubeintragsverringerung“ beabsichtigt, funktionieren diese Systeme recht gut.

Verschiedene Systeme der Luftreinigung

Dabei gibt es verschiedene Systeme wie diese Geräte den arbeiten:
der Staub wird am Filter gebunden ( Funktionsweise wie beim Staubsauger )
die Luft wird durch Wasser geleitet und die Partikel aus der Luft im Wasser gebunden. Allerdings sollte ein Luftfilter regelmäßig gewechselt werden und auch das Wasser im Vorratstank ist regelmäßig auszutauschen. Sonst kommt es zu einer starken Bakterienvermehrung, die dann wieder in die Luft abgegeben werden.

Das Umweltbundesamt ist aber der Meinung, das es besser ist die Ursachen zu bekämpfen, als Luftreinigungsgeräte dauerhaft einzusetzen. Mehrmals am Tag zu lüften ist ein Selbstverständnis. Lüften ist immer noch die beste Art die Raumluft zu reinigen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.