Home

Tipps für den Kauf eines Kaminofens

Sonntag, 13. Oktober 2013 | Autor:

Gerade jetzt wo die kalte Jahreszeit beginnt, kommt es immer mehr Menschen in den Sinn einen Kaminofen zu kaufen. Denn dieser hat neben der angenehmen Wärme und den Effekt des knisternden Feuers einen weiteren Pluspunkt. Die Einsparung von Heizkosten. Um nun aber den richtigen Kaminofen zu finden, sollte man einige Dinge beachten.

Die Voraussetzungen müssen stimmen

Es gibt eine grosse Anzahl von Herstellern und Modellen. Neben der rein optischen Entscheidung für einen bestimmten Hersteller und ein bestimmtes Modell, sollte man vor allem die baulichen Voraussetzungen für einen Kaminofen prüfen. Haben Sie zb. ein Niedrigenergiehaus muss der Kaminofen raumluftunabhängig sein, umso das Energiekonzept nicht aus der Balance zu bringen. Wichtig ist es den örtlichen Schornsteinfeger mit in die Entscheidungsfindung auf der technischen Seite mit einzubeziehen. Der Schornsteinfeger ist nicht nur hier ein wichtiger Ansprechpartner , sondern wird in Zukunft ein ständiger Begleiter sein, wenn es um den Kaminofen und Schornstein geht sein. Denn nicht nur die regelmäßige Kontrolle und Reinigung der Anlage gehört zu seinen Aufgaben, auch die Abnahme der Anlage ( Kamin + Ofen ) liegen in seinen Händen. Um sich hier nun teure Planungsfehler zu ersparen, ist eine Zusammenarbeit von Anfang an die beste Idee.

Welche Leistung ist nötig ?

Eine Faustformel besagt, pro 15 Kubikmeter Raumvolumen ist 1 kW Leistung des Kaminofens nötig. Haben Sie zb. einen Wohnraum mit ca. 30 Quadratmeter Wohnfläche und einer Raumhöhe von ca. 2,60 Meter, reicht ein Kaminofen von 5 kW vollkommen aus. Hier sollten Sie aber auch mit dem Händler reden bei dem Sie den Ofen erwerben möchten. Möchten einen Kaminofen online bestellen so gibt auch hier der Handler gerne Auskunft und hilft Ihnen bei der Entscheidung. Gerade online kann man schnell und ohne viel Aufwand die verschiedenen Hersteller miteinander vergleichen und in seiner Kaufentscheidung ein gutes Stück weiterkommen.

Der Wirkungsgrad moderner Kaminöfen liegt bei ca. 75 %. Sie sollten also darauf achten, dass der Wirkungsgrad relativ hoch ist, da ein zu niedriger Wirkungsgrad zu einem erhöhten Brennstoffverbrauch führt, was zu höheren Kosten und zu einer erhöhten Umweltbelastung beiträgt.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.