Home

Bauvorhaben selbst durchführen oder doch ein Haus kaufen

Dienstag, 10. Januar 2012 | Autor:

Die eigenen vier Wände sind ein Traum, den viele Menschen träumen. In der Bundesrepublik sind es ein wenig über 40 Prozent der Einwohner, die sich diesen Traum bisher erfüllen konnten. Das ist vergleichsweise wenig, im Vergleich zu vielen unserer benachbarten Länder. Die Unabhängigkeit, die kreativen, gestalterischen Möglichkeiten und allgemein die Freude an dem Besitz einer Eigentumswohnung oder gar dem eigenen Haus, sind in der Regel alle Mühen wert. Es gibt aber immer ein wichtiges Problem, welches es zu überwinden gilt, und das hängt eng mit der Baufinanzierung zusammen. Das führt zwangsläufig zu der Überlegung, sein privates Bauvorhaben selbst in die Hand zu nehmen. Dieser Schritt sollte jedoch gut überlegt werden. Der Zeitaufwand ist enorm, der für Eigenleistung und häufige Anwesenheit an der Baustelle aufzubringen ist.

Zeitaufwand und Koordination vom Bauvorhaben sorgfältig planen
Die notwendigen Planungsarbeiten, die Koordination der verschiedenen Bauabschnitte, Abmachungen,Verträge mit Zuliefer- und Dienstleistungsfirmen und andere wichtige Aufgaben, sind ein echtes Zeitgrab. Im Rahmen der Baufinanzierung kann der gesamte Aufwand nur näherungsweise geschätzt werden. Wer mit einem wichtigen Anteil an der Baufinanzierung durch die Erbringung von Eigenleistung plant, der sollte sich sehr bewusst sein über seine handwerklichen und planerischen Fähigkeiten. Fehlschläge und Verzögerungen bei wichtigen Bauabschnitten können eine sehr schmerzhafte und kostspielige Kettenreaktion auslösen. Handwerksbetriebe müssen oft mit sehr engen Zeitfenstern planen, in denen sie ihre Dienstleistungen realisieren können. Wird dieser Rhythmus unterbrochen, so kann sich das ganze Bauvorhaben erheblich in die Länge ziehen.

Ein eigenes Haus mit der Hilfe vom Immobilienfachmann realisieren
Der große Zeitaufwand, der sich durch die Eigenleistung ergibt und eine günstige Baufinanzierung bewirken soll, könnte sich selbst zu einem kritischen Kostenfaktor entwickeln. Es wäre je nach Situation zu überlegen, ob eine günstige Baufinanzierung nicht durch das persönliche Engagement in Richtung Geldbeschaffung einfacher und besser zu lösen ist und das Bauvorhaben über einen Immobilienkauf zu realisieren, wie beispielsweise über karodi.de. Die Baufinanzierung erfolgt in aller Regel über lange Zeiträume von 25 und mehr Jahren. Nur ein Prozent weniger an Zinsbelastung über einen solchen Zeitraum kann ein besserer Beitrag sein, als die persönlich erbrachte Eigenleistung.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein, Bauplanung- und vorbereitung

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.