Home

Solarmodule selbst montieren ?

Donnerstag, 23. Mai 2013 | Autor:

Um zu verstehen wir eine Solaranlage funktioniert, muss man sich über die Arbeitsweise eines Solarmoduls Gedanken machen. Ein Solarmodul / Photovoltaikmodul wandelt das Licht das von der Sonne abgestrahlt wird direkt ohne Umwege in elektrischen Energie um. Dabei geschieht dieses in dem Solarmodul, da es aus Solarzellen besteht. Diese Solarzellen sind in Serie oder auch parallel geschaltet.

Verschiedene Arten von Solarmodulen

Starre Solarmodule bestehen meist aus siliziumbasierten Solarzellen, die auf einen Alurahmen montiert und durch eine Glasplatte abgedeckt werden. Auf diese Weise werden die Solarzellen innerhalb der Solarmoduls vor schädlichen Umwelteinflüssen wie zb. Regen und Hagel geschützt und die Solaranlage kann reibungslos arbeiten.
In Gegensatz dazu werden flexible Solarmodule aus organischen Werkstoffen hergestellt und werden meist in mobilen Bereichen eingesetzt.

Diese Solarmodule werden in den allseits bekannten Photovoltaikanlagen einzeln oder in Gruppen eingesetzt. Diese Photovoltaikanlagen produzieren auf die Weise Strom, die der Erzeuger selbst nutzen kann oder gemäss der Einspeisevergütung für Strom aus Photovoltaik Anlagen gemäß des EEG 2012 -2014 in das öffentlichen Stromnetz eingespeist und entsprechend vergütet wird.

Das erneuerbare Energien Gesetz ( EEG ) regelt nun schon seit dem Jahr 2000 die Vergütung für die Einspeisung von Strom aus Photovoltaikanlagen in das öffentliche Netz.

Kann man eine Photovoltaikanlage selbst montieren ?

Es kommt bei dieser Frage auf die Art des Daches und die handwerklichen Fähigkeiten des einzelnen an. Wenn man eine Photovoltaikanlage auf einem Schrägdach selbst ohne fachmännische Hilfe montieren möchte, sind doch recht gute handwerkliche Fähigkeiten gefragt. Allerdings sollte bei der Montage der einzelnen Solarmodule darauf geachtet werden, dass es sich um elektr. Geräte handelt und dort schnell durch Unwissenheit Fehler auftreten können, die recht teuer werden könnten. Aus diesem Grund sollte bei nicht vorhandener Erfahrung ein Fachbetrieb dazugezogen werden, um unnötige Schäden auszuschliessen. Ausserden sollte vor der Selbstmontage der Module bei Photovoltaikanlagen abgeklärt sein, wie es mit der Gewährleitung auf die Module aussieht, wenn diese nicht durch eine Fachfirma montiert werden. Es könnte passieren, dass die Garantie des Herstellers erlischt und auch eine Versicherung für entstehende Schäden nicht aufkommen wird.

Für den Anschluss ans öffentliche Netz ist auf jeden Fall ein Fachmann zu beauftragen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.