Home

Der Gerüstbau und Denkmalschutz…im Einklang ?

Donnerstag, 18. November 2010 | Autor:

Spätestens nach ein paar Jahrzehnten, wenn der letzte Anstrich schon wieder verblasst, der Putz beginnt vom Mauerwerk zu bröckeln oder wenn das Dach keinen Schutz mehr vor den Regenmassen bietet, wird es Zeit, umfassende Reparaturmaßnahmen durchzuführen. Doch ohne ein Gerüst kann man diese Arbeiten nicht ausführen. Besonders bei Bauwerken, die unter Denkmalschutz stehen, muss man einige Punkte beim Aufstellen beachten. Der Gerüstbau in Bremen musste vor Kurzem diese Hürden meistern, denn der Bremer Dom wurde saniert.

weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Holzfaserdämmung ideal für Häuser unter Denkmalschutz

Dienstag, 4. März 2008 | Autor:

Altbauten unter Denkmalschutz sind eine Klasse für sich: Selbst bei energetischen Modernisierungsvorhaben muss das Fassadenbild originalgetreu erhalten bleiben. Doch wem nützt die Pracht, wenn es in der guten Stube zieht, die teuer erzeugte Heizwärme einfach ungenutzt entweicht und die Bewohner frieren? Als Alternative zum Ins-Blaue-Heizen bietet sich das Bekleiden der Gebäudehülle auf der Raumseite an. Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich hierbei natürliche Dämmstoffe aus Holzfasern. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren