Home

Wie perfekter Klang entsteht…Raumakustik ist wichtig

Mittwoch, 30. Mai 2012 | Autor:

Letzte Woche war in einer renommierten deutschen Tageszeitung zu lesen, dass in Hamburg mit der neuen Elbphilharmonie eine der besten Konzerthallen der Welt gebaut werden soll. Die Raumakustik, auf die es somit speziell ankommt, kann mithilfe eines Sperrholzmodells bestens geplant werden, schon bevor das Konzerthaus fertig gestellt ist. Dies ist eine geniale Sache, denn dadurch kann man die Bauweise noch vor der Grundsteinsetzung wesentlich beeinflussen, sollte diese für die Raumakustik noch nicht perfekt funktionieren. Und genau so wird es auch gemacht: Während man in Hamburg noch den Kaispeicher umbaut, auf dessen Grundmauern später einmal Hamburgs berühmtestes Konzerthaus stehen soll, testet ein japanischer Ingenieur bereits mit einem Holzmodell wenige Meter weiter die Bewegungen
des Schalls. Die Untersuchung funktioniert nicht mithilfe von sinfonischer Musik, sondern mit Pieptönen, die selbst für das Gehör von Hund oder Fledermaus unhörbar sind. Und das in einem Sperrholzmodell, das kaum mehr als 5x5m fasst!

weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Ich höre, was du nicht hörst…

Mittwoch, 8. Dezember 2010 | Autor:

Das altbekannte Kindheitsspiel „Ich sehe, was du nicht siehst.“ wird in Zukunft auch mit dem Hören gespielt werden können. Voraussetzung für diese Möglichkeit ist, dass die Akustikplatte auch weiterhin einen dementsprechenden Siegeszug erlebt. Die Akustikplatte ist im Grunde eine Holzplatte, welche mit mehreren unterschiedlichen Löchern versehen ist. Diese Bohrungen sorgen für die Absorbierung des unnötigen Schalls und somit in weiterer Folge zur Optimierung der Raumakustik. Eine sehr beliebte Form zur Verbesserung der Akustik ist übrigens die Akustikplatte für die Wand. weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren