Home

Vorbeugender Brandschutz für Küchenabluftanlagen im Gastronomiebereich

Donnerstag, 26. Dezember 2019 | Autor:

Ein Thema was häufig unterschätzt ist, ist der des Brandschutzes im Gastronomiebereich wie in Restaurantküchen und auch in Grossküchen.

Die Wärme, der Staub und die Fettablagerungen in den Abzugsanlagen bilden, neben den ständigen Frischluftzufuhr, die ideale Möglichkeiten einen Brand in der Küche zu verursachen. Gerade dieser Punkt ist bei vielen Gastronomen sehr unterschätzt, da nur Profis mit dem Begriff VDI 2052 etwas anfangen können. In jedem Jahr sind die Küchenbereiche von Restaurants Bar´s und Hotels von dieser Brandgefahr betroffen und es geschehen so Brände die, bei richtiger Anwendung der VDI2052, vermieden hätten werden können. Eine regelmäßige effektive brandschutztechnische Reinigung des kompletten Küchenabluftsystems einschließlich der technischen Geräte ist daher notwendig, um die Gefahren abzuwenden. Daher ist die Reinigung dieser Anlagen nach VDI 2052 als vorbeugenden Brandschutz unerlässlich.

Lüftungsanlagen und deren Sinn

Dabei haben die Lüftungsanlagen einen wirklich praktischen Wert. So werden durch die Abführung der Abluft über die Abluftanlage Gerüche, Fettbestandteile und anderweitige Verbrennungsprodukte, die während der Zubereitung der Speisen entstehen, aus der Küche abgeführt. Nur so ist gewährleistet, dass die Anforderungen an die Qualität der Raumluft eingehalten werden können. Ausserdem wird auf diese Weise auch die entstehende Wärme aus den Räumen ausgeleitet. Nur so kann gewährleistet werden, dass die vorgegebenen Raumlufttemperaturen eingehalten werden können. Nicht zu vergessen ist, dass bei der Zubereitung von Speisen aller Art und auch beim Spülen der Teller und des restlichen Geschirrs Feuchtigkeit entsteht, die ebenfalls aus dem Küchenbereich ausgeleitet werden muss, um das Raumklima gemäss gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten.

Die naheliegende Lösung ist daher, in den betroffenen Bereichen, die Zuluft und Abluftanlagen so zu planen und fachgerecht auszuführen, dass entstehende Gerüche sowie luftfremde Stoffe und die entstehende Feuchtigkeit schnellsten aus den betroffenen Bereichen abgeführt können und Beeinträchtigungen von Räumen und Mitarbeitern, die nicht zum Küchenbereich gehören ausgeschlossen werden.

Dabei ist ferner zu beachten, dass bei Küchen mit verschiedenen Nutzungen innerhalb eines Gebäudes jeweils mit separaten Abluftanlagen ausgestattet werden müssen.

Auszug der wichtigsten Punkte aus der VDI 2052

-Küchenlüftungshauben und Ihre Komponenten sind täglich auf Verschmutzung zu prüfen und bei Bedarf zu reinigen. Die durchgeführten Reinigungen sind zu dokumentieren.

-Küchenlüftungsdecken und ihre Komponenten sind monatlich auf Verschmutzung zu prüfen und bei Bedarf zu reinigen. Die durchgeführte Reinigung ist zu dokumentieren. Dies gilt insbesondere für den Deckenhohlraum, sofern dieser mit der Küchenabluft in Verbindung kommen kann.

-Einrichtungen der Abluftanlage (Leitungen, Ventilatoren, Aggregatkammern) sind mindestens 1/2 jährlich zu prüfen und bei Bedarf zu reinigen.
Lüftung reinigen

Um hier den Anforderungen der VDI 2052 genüge zu tun und auch einen Nachweis zu haben, dass die Arbeiten fachgerecht ausgeführt wurden, ist das Lüftung reinigen eigentlich eine Angelegenheit für Profis. Nur professionelle Dienstleister wissen wie sie die Tätigkeiten exakt und korrekt ausführen müssen. Daher sollte jeder Gastronom sich über diese Dienstleister genaustens informieren und sich verschiedene Angebote einholen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.