Home



Prolog .. zu unserem Blog


das Blog versteht sich als weiterer Informationsträger im Netzwerk mit unseren eigenen Webseiten, aber auch als Plattform fuer Fachfirmen und auch Fachleute, die sich durch unseren Blog einer breiteren Oeffentlichkeit vorstellen wollen, um unseren Leser in den Bereichen Bau / Bauen / Handwerk / Handwerker / Architekt / Architektur / Immobilien und auch Hausbau umfassend zu informieren.



Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich per Mail an uns.....








Wie bringe ich Ordnung in meine Heimwerker-Werkstatt?

Montag, 30. Mai 2016 | Autor:

Ordnung in der Heimwerkstatt: So funktioniert es richtig

Die eigene Heimwerkstatt ist ohne Zweifel eine tolle Sache. Sie bietet einen idealen Raum um kreativ zu arbeiten. Doch leider kann die Freude am Handwerk schnell vergehen. Viel zu schnell entsteht das Chaos und auf einmal liegt überall Werkzeug herum. Nur mit viel Mühe findet man die benötigten Tools oder einen sauberen Platz zum tüfteln. Das kostet nicht nur Nerven sondern auch wertvolle Zeit – weshalb es umso wichtiger ist, Ordnung in der Heimwerker-Werkstatt zu halten. Wie das richtig funktioniert, erfahren Sie hier.

Werkzeugwände – das A und O in jeder Werkstatt

Alles steht und fällt mit der richtigen Werkzeugwand. An ihr lassen sich Werkzeuge und diverse Zubehörteile so verstauen, dass sie jederzeit griffbereit sind. Dadurch behält der Heimwerker stets den Überblick und Aufräumen wird zum Kinderspiel. Die Wand bietet verschiedene Befestigungsmöglichkeiten, wodurch jedes Teil seinen eigenen Platz erhält. Sie besteht meist aus Holz oder Metall und sollte idealerweise direkt neben der Werkbank befestigt werden. Dort sind Hammer, Säge, Schraubenzieher und Co. immer dann erreichbar, wenn sie benötigt werden. Das spart unnötiges Suchen, schont die Nerven und fördert dadurch eine angenehme Arbeitsatmosphäre in der Heimwerkstatt. Darüber hinaus hilft eine Werkzeugwand den vorhandenen Raum optimal zu nutzen. Es wird weniger Stellfläche für Schränke und Kommoden verschwendet, die stattdessen für Montagearbeiten oder ähnliches verwendet werden kann. Beim Kauf einer Werkzeugwand sollten Sie darauf achten, dass diese später erweiterbar ist. Schließlich wachsen Sie mit der Zeit als Heimwerker und damit auch Ihre Ansprüche an die Werkstatt und deren Ausstattung. Oder bauen Sie Ihre Werkzeugwand einfach selbst. Da Sie ohnehin handwerklich begabt sind, sollte das doch für Sie kein Problem sein. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Umweltschutz sorgt auch beim Hausbau für Innovationen

Mittwoch, 18. Mai 2016 | Autor:

Viel zu lange galt Umweltschutz als Hürde für Bauherren. In Nordrhein-Westfalen läuft derzeit eine Initiative, die das Gegenteil belegen will.
Das Bauen und Umweltschutz längst Hand in Hand gehen sollten, ist fast schon eine Binsenweisheit. Allerdings hält sich in vielen Köpfen immer noch das Vorurteil, auf die Umwelt zu achten wäre ein Klotz am Bein des Bauherrn. Oder zumindest die Bauindustrie würde unter zu strengen Umweltschutzgesetzen leiden.

Projekte stellen sich vor

Eigentlich ist aber mehr das Gegenteil der Fall. Schließlich hat sich gerade in Deutschland der Umweltschutz als Innovationstreiber etabliert. Im Blog Printzipia wird ein interessantes Projekt aus Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Die Initiative 1000 Schritte in die Zukunft hat es zum Ziel gesetzt bis zum Jahr 2022 insgesamt 1000 Innovationen rund um das Thema Umweltschutz in dem westlichen Bundesland auf den Weg zu bringen. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Die Kettengröße für Ihre Kettensäge bestimmen

Montag, 25. April 2016 | Autor:

Was haben Druckerpatronen und Ketten für Kettensäge gemeinsam? Richtig, man muss nicht immer das teure Original kaufen, um gute Qualität zu bekommen. Allerdings sollten die technischen Daten vorher bekannt sein, sonst ist auch der günstigste Ersatz aus dem Fenster geworfenes Geld.

Bekanntlich gehört die Kettensäge nicht gerade zu den handlichsten Teilen im Besitz eines Handwerkers. Wer allerdings Besitzer einer Kettensäge ist, weiß, dass ein solches Gerät doch recht anspruchsvoll sein kann. Gute Pflege ist zwar das A und O beim Umgang mit der Motorsäge, aber auch dann können Verschleiß oder andere Umstände dazu führen, dass man doch einmal Ersatzteile braucht. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Werkzeug ausborgen statt selbst kaufen

Mittwoch, 6. April 2016 | Autor:

Beim Heimwerken weiß man häufig nicht, wie oft ein spezielles Werkzeug tatsächlich verwendet wird. Aus diesem Grund passiert es manchen Handwerkern, dass sie teure Werkzeuge erwerben und diese dann nur selten im Einsatz haben. Abhilfe schafft die Idee, dass heutzutage Maschinen nicht mehr gekauft werden müssen. Die sogenannte „Sharing Economy“ hat nun auch im Handwerk Fuß gefasst. Die Größe der Maschinen reicht vom kleinen Akkuschrauber bis hin zu mobilen Kränen. Es gibt unterschiedliche Plattformen und Firmen, die ihre Werkzeuge verborgen beziehungsweise vermieten. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Flucht- und Rettungspläne rechtssicher gestalten

Mittwoch, 2. März 2016 | Autor:

Wichtig : Flucht- und Rettungspläne müssen immer auf aktuellem Stand sein

Der Sinn von Flucht- und Rettungsplänen ist es, Personen im Gefahrfall also bei der Evakuierung, Räumung und Rettung den Weg der Rettung zu zeigen. Sie sollen den Nutzers eines Gebäudes die notwendigen Informationen geben, um im Gefahrenfall schnell das Gebäude verlassen zu können.
Gerade bei Arbeitsstätten und auch bei Baustellen sowie auch bei Freiflächen auf einem Betriebsgelände, zu denen die Arbeitnehmer Zugang haben, muss man einen Flucht- und Rettungsplan vorweisen. Nach § 55 der Arbeitsstättenverordnung hat der Arbeitgeber für jede Arbeitsstätte einen Flucht- und Rettungsplan aufzustellen. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Die Legionellenprüfung – Pflicht für Eigentümer und Betreiber einer Anlage zur Trinkwasserzubereitung

Sonntag, 28. Februar 2016 | Autor:

Legionellen können eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen hervorrufen und daher sieht die Trinkwasserverordnung in regelmäßigen Abständen eine Legionellenprüfung vor.

Um um die Gefahr von Legionellen im Trinkwasser zu vermindern, ist es nach der Trinkwasserverordung vorgesehen alle drei Jahre die Anlage auf Legionellen zu überprüfen.

Legionellen sind stäbchenförmige Bakterien, welche sich sehr gut in warmen, stehendem Wasser vermehren. Dabei bieten Warmwasserspeicher und Wasserleitungen, die wenig durchflossen werden, die ideale Umgebung für das Wachstum der Legionellen. Da Legionellen erst bei einer Temperatur von 60 Grad oder mehr abgetötet werden. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Das Designhaus als Alternative ?

Donnerstag, 4. Februar 2016 | Autor:

Interessierte Bauherren kennen die Problematik, wenn man sich, nachdem man das richtige Grundstück gefunden hat, nun endlich mit der Planung des Hauses beschäftigen darf. Wenn man im Internet nach Ideen und Partner für den Hausbau sucht, wird man mit einer Vielzahl von Ideen und guten Ratschlägen überhäuft. Da hat man als Laie dann schon die Mühe das wichtige und richtige von unwichtigen und falschen zu unterscheiden. Man fragt Freunde und Bekannte die schon gebaut haben und versucht sich so in die Materie einzuarbeiten. Der Bau eines Hauses ist eine finanzielle Mammutaufgabe und ist ein tiefer Einschnitt in die finanzielle Planung über die nächsten Jahrzehnte. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Baubeschläge für den professionellen Einsatz

Montag, 18. Januar 2016 | Autor:

In der DIN EN 1906 werden die Eigenschaften wie z. B. Funktionsdauer, Beständigkeit gegen Korrosion, die Winkelbewegung und diverse andere Punkte geprüft.

Genau formuliert geht die DIN EN 1906 auf folgende Produkte konkret ein :
Schlösser, Baubeschläge, Türdrücker sowie Türknäufe und gibt die Anforderungen und Prüfungsverfahren genau vor. Die Eigenschaften der Produkte werden durch einen achtstelligen Klassifizierungsschlüssel genau unterschieden. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Wohnambiente, Sichtschutz und Sonnenschutz durch Plisseejalousien

Donnerstag, 14. Januar 2016 | Autor:

Der optische Eindruck einer Wohnung oder eines Hauses steigen mit der Inneneinrichtung. Neben der Auswahl von Tapeten ,Wandfarben und Bodenbelägen, sorgen Vorhänge, Gardinen und Jalousien an Fenstern und Türen für Schutz und Behaglichkeit.Die Auswahl an passenden Dekormitteln für diese, nach Außen offenen Bereiche, ist hoch.Soll die wunderschöne Dekoration gleichzeitig als Sichtschutz dienen, erweisen sich bodenlange, blickdichte Vorhänge oft als störend. Sie nehmen dem Raum das Licht und sind alle andere als pflegeleicht.In Wohnungen, die in den oberen Etagen liegen sucht man teilweise vergebens nach schützenden Rollos, die das Innere und seine Bewohner vor unerwünschten Blicken schützen. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Sanierung mit historischen Baustoffen

Dienstag, 8. Dezember 2015 | Autor:

Wenn man ein Gebäude, was unter Denkmalschutz steht, sanieren möchte, ist der Einsatz von historischen Baustoffen und antiker Materialien notwendig. Da aber stellt sich die Frage, wie kommt man an dieses Material, welches zu der Bauzeit des Objektes passt ?

Dabei wird der Bedarf an solchen Baumaterialien immer grösser. Da nicht nur Eigentümer von Häusern die unter Denkmalschutz stehen diese Materialien verwenden, sondern auch immer mehr Eigentümer von Gebäuden die in den 60er und 70er Jahren nicht originalgetreu rekonstruiert wurden, diese Sünden beheben wollen und zu der ursprünglichen Ausstattung zurückkommen wollen. Die Bauherren ergänzen Türen, Vordächer und Fassadenelemente passend zum Baujahr und Stil des jeweiligen Hauses. Aber nicht nur an den Gebäuden selbst, sondern auch im Umfeld wie dem Garten und der Abgrenzung zu den anderen Grundstücken wie zb. Zaunelemente und auch historische Lampen sind daher gefragt wie nie. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren