Home

Die Gartensaison beginnt schon im Winter

Montag, 23. Dezember 2013 | Autor:

Die Vorfreude auf den Garten kann schon im Winter beginnen. Mit Ende der frostigen Temperaturen können nämlich schon Vorbereitungen für die neue Gartensaison getroffen werden.

Die ersten Gartenarbeiten fallen in den letzten kalten Tagen an

Gartenarbeit im Winter ist sinnvoll und eine lohnende Vorbereitung, denn so kann man in den letzten Wintertagen den Garten schon auf die neue Saison vorbereiten. Jetzt stehen die Überlegungen an, welche Pflanze wo ersetzt werden soll, ob Gemüse angepflanzt wird oder das Staudenbeet mit schönen Farben ergänzt werden soll. Die erste Aufgabe liegt darin, mögliche Laubreste, die vor dem ersten Schnee liegengeblieben sind, vom Rasen wegzuräumen. Schon im März benötigt der Rasen dann den ersten Kalk. Ist der Frost beendet und der Rasen höher als fünf Zentimeter, wird er erstmalig in der Saison geschnitten. Wichtig: Gartenutensilien und -helfer wie der Gartenhäcksler sollten auf den Prüfstand gestellt werden. Sie müssen jetzt kontrolliert, gesäubert, geölt und geschärft werden – oder im Zweifel neu angeschafft werden. Es bietet sich die Gelegenheit neue Produkte und Produkttests im Internet zu vergleichen und den Onlineshop für Gartengeräte des Vertrauens zu besuchen.

Nach dem Bodenfrost startet die Arbeit in den Beeten

Die Gartensaison an den Beeten startet schon nach dem Bodenfrost. Jetzt müssen in den Beeten die verbliebenen Stängel der Vorsaison entfernt werden. Zudem werden auch die Stauden vom Laub befreit, damit die ersten neuen Triebe nicht faulen. Die Unkrautentfernung von Löwenzahn und Brennnessel, Schachtelhalm sowie anderen Unkräutern beginnt jetzt auch. Weiter geht es dann mit der Lockerung des Bodens zwischen mehrjährigen Pflanzen sowie auf unbepflanzten Flächen. Mit dem sogenannten Sauzahn oder der Grabgabel wird das Erdreich gelockert und somit belüftet und empfänglich für die Niederschläge.

Die Aussaat kann schon beginnen

Nach dem Bodenfrost kann schon im Frühbeet oder im Gewächshaus die Aussaat von einjährigen Sommerblumen beginnen. Sowohl Löwenmäulchen wie auch Gauklerblumen oder Sonnenhut, aber auch Salat und Kohl sowie Radieschen können jetzt ausgesät werden. Danach folgen die geschützten Lagen im Freiland, wo Möhren und Bohnen sowie Zwiebeln ihren Platz finden, in kalten Nächten aber noch eine Vliesabdeckung benötigen. Sträucher müssen jetzt noch von dicken und alten – unter Umständen auch frostgeschädigten -Trieben befreit werden.

Die Gartenarbeit beginnt schon im späten Winter

Auf die neue Gartensaison kann man sich schon im Winter freuen, wenn nämlich der Frost auf dem Rückzug ist und die ersten Vorbereitungen für die neue Saison im Garten starten können.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.