Home

Die richtige Elektronik für das Haus

Mittwoch, 24. November 2010 | Autor:

Wenn man an den Energieverbrauch eines Hauses denkt, sollte man auf jeden Fall auch an den Stromverbrauch denken. Dabei kommt es im Haus nicht nur darauf an, später Energiesparlampen zu verwenden um die laufenden Kosten gering zu halten. Es geht vielmehr auch darum, die gesamte Elektroinstallation mit qualitativ hochwertigem Material durchzuführen. Das spart am Ende Zeit und nerven und das Haus ist dann ideal mit Schaltern und Steckdosen versorgt.

Qualität geht klar vor Preis

Gerade bei der Elektroinstallation sollte man sich nicht von günstigen Preisen locken lassen. Wichtig bei Steckdosen und Schaltern ist die Qualität und auch die Sicherung. Hersteller wie Eltako oder GIRA stehen seit Jahren für herausragende Qualität im Bereich der Elektroinstallation. Dafür liegt der Preis für Produkte dieser Elektronik Marken auch etwas über dem Durchschnitt. Aber auch unter energietechnischen Gesichtspunkten kann es sich lohnen hochwertiges Material zu verwenden. Denn auch die Abgabe von Wärme durch die Leitung an das umliegende Mauerwerk sollte minimiert werden. Da dadurch der Verschleiß und die Effizienz der Stromversorgung eingeschränkt werden.

Anbieter im Internet vergleichen

Wer trotzdem nach Sparmöglichkeiten beim Kauf des Equipments sucht, sollte sich im Internet nach Anbietern der Markenware umsehen. Portale wie elektroland24.de bieten für die Elektroinstallation alle Marken an und können bei Busch Jäger oder Eltako mit guten Konditionen aufwarten. So kann der richtige Weg zwischen Sparkurs und Qualitätsdenken gewahrt werden. Damit am Ende dann ein Haus entsteht, welches energiesparend funktioniert ohne den finanziellen Rahmen gesprengt zu haben.

Tags » «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.