Home

Brandschutztipps : Sicher durch den Advent ……

Dienstag, 13. November 2007 | Autor:

Liebevoll geschmückte Adventskränze mit schönen Kerzen gehören einfach zur Vorweihnachtszeit. Jedoch entzündet sich auch kaum etwas so schnell wie Dekorationen aus Stroh, Papier, Holz oder Tannenzapfen. Für eine sichere Adventszeit rät die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg, daher:

Frische Kränze

Achten Sie auf frisch gebundene Adventskränze. Trockene Zweige fangenleicht Feuer. Tipp: Nach dem zweiten Advent trockene Zweige gegen frische austauschen.

Feuerfeste Unterlage und stabile Kerzenhalter

Der Kranz steht am sichersten auf einer nicht brennbaren Unterlage, etwa Glas, Ton, Steingut oder Porzellan. Auch Kerzenhalter sollten aus einem dieser Materialien sein. Sie sollten die Kerze stabilhalten.

Kerzen rechtzeitig wechseln

Wechseln Sie Kerzen aus, bevor sie ganz niedergebrannt sind. Und: Vermeiden Sie Papiermanschetten im Kerzenhalter.

Streichhölzer und Feuerzeuge

Bewahren Sie Streichhölzer & Co. so auf, dass Kleinkinder sie nicht in die Hände bekommen. Mit älteren Kindern (ab vier Jahren) können Eltern das Anzünden eines Streichholzes und einer Kerze zusammen üben. Das benutzte Streichholz sollte dann in einem kleinen Gefäß mit Wasser gelöscht werden, etwa in einer Tasse.

Kleinkinder nicht allein lassen

Kleinkinder sollten nicht mit brennenden Kerzen allein sein – die Herausforderung zu riskanten Experimenten ist einfach zu groß.

Quelle „Aktion DSH“

durch Hinweis www.architekt4you.de

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Interessantes

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben