Home

Das Gartenhaus – ein Wohnzimmer im Grünen

Dienstag, 6. Dezember 2011 | Autor:

Gartenbesitzer schätzen an dem Fleckchen Erde, das sie bebauen, viele Dinge zugleich. Das Graben in der Erde, das Pflanzen und Pflegen, aber auch die gemütlichen Seiten des Gärtnerdaseins. Nach getaner Arbeit im Garten zu sitzen, den Rosen und Zwiebeln beim Wachsen zuschauen, und das Abendkonzert der Amseln belauschen. Am allerschönsten aber ist es, diese zufriedenen Ruhestunden auf dem überdachten Freisitz des Gartenhauses zu verbringen.

Ein Gartenhaus für alle Fälle

Früher oder später steht man vor einer Entscheidung. Hacken, Schippen, Saatgut und all die Dinge, auf die ein Hobbygärtner nicht verzichten kann, wollen vernünftig untergebracht sein. Sie nach jedem Einsatz wieder nach Hause zu schleppen, kann die Freude an der Hobbygärtnerei doch empfindlich beeinträchtigen. Ein Gartenhäuschen muss her. Als Erstes fällt einem vielleicht der windschiefe Gartenschuppen der Großmutter ein. Nein, ein wenig stabiler sollte es sein. Und wenn man schon am Planen ist, dann kann man auch darüber nachdenken, den Garten zu einer sommerlichen Ferienidylle zu machen. Ein Gartenhaus mit Vordach und Terrasse. Ja, das wäre am besten. Ansehnlich und stabil, innen geräumig und hell. Die Geräte kommen in einen Geräteschrank und das Gartenhaus wird zum Sommerpalast.

Ein langer Sommer im Garten

Schon im März und April gibt es Tage, an denen man auf der Terrasse des Gartenhauses den Nachmittagskaffee trinken kann. Schnell sind die bequemen Liegen aufgeklappt und Kuscheldecken bereitgelegt falls es doch ein wenig kühl werden sollte. Fehlt der Stromanschluss, kann man auch mit einem Gaskocher Kaffee zubereiten und Essen erwärmen. Ein kleines Schränkchen für Geschirr, Besteck und Gläser. Tisch und Stühle, die sich leicht nach draußen bringen lassen. Ein gut funktionierender Grill und ein Regal für Spiele und Bücher. Dann wird es nicht lange dauern, bis sich das sommerliche Leben überwiegend in diesem Wohnzimmer inmitten der Natur abspielt.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauplanung- und vorbereitung

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.