Home

Der Schornsteinfeger bringt „Glück“ durch Senkung der Heizkosten…

Donnerstag, 29. November 2007 | Autor:

Die kalten Nächte der letzten Wochen haben gezeigt, dass der Winter vor der Tür steht und unsere Heizungen dafür exakt vorbereitet werden müssen. Die Schornsteinfegermeister tragen ihren Beitrag zu diesen notwendigen Massnahmen bei, indem sie die jährlichen Abgasmessungen und daraus resultierenden Beratungen pünktlich und zuverlässig in den Haushalten durchführen.

Ohne diese wichtige Analyse des Abgasverhaltens unserer Heizungen würden die meisten Hausbesitzer gar nicht merken, dass ihre Heizung verdreckt oder falsch eingestellt ist und somit mehrere Hundert oder gar Tausend Euro im Jahr zu viel verbraucht . Damit werden die Schornsteinfeger ihrem positiven Image als Glücksbringer mehr als gerecht, weil durch die kurze Begegnung mit ihnen der jeweilige Hausbesitzer viel Geld für unnötigen Energieverbrauch sparen kann. Weiterhin werden die Heizungsanlagen auf mögliche Gefahren im häuslichen Sicherheits- bereich untersucht, um einen drohenden Brand und damit verbundene Personen- und Sach- schäden zu verhindern. Um all diese Massnahmen zu bündeln, wurde durch den Gesetzgeber der Energiepass ins Leben gerufen, der als notwendiges Testat in Zukunft für jedes Gebäude vorgeschrieben ist. Er bietet eine schnelle Übersicht zum Energieverbrauch und informiert über relevante Schwachstellen am Gebäude sowie des Heizungssystems und schlägt konkrete Massnahmen vor, um die energetische Qualität zu verbessern, den Wert des Gebäudes zu steigern und die Umwelt vor Schadstoffen zu schützen.

Quelle : Thomas Schwekendiek (Schornsteinfegermeister)

durch Hinweis www.festbrennstoffkessel.com

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben