Home

Fassaden reinigen mit Trockeneis

Dienstag, 1. April 2014 | Autor:

Graffiti ist ein immer grösseres Problem. Über Nacht kommen die „Künstler“ und besprühen die Fassade des Hauses. Dabei ist die Fassade der erste Eindruck den ein Gebäude dem Betrachter bietet. Also quasi die Visitenkarte. In früheren Jahren, wurde die Fassadenreinigung per Sandstrahlverfahren durchgeführt. Aber eine modere, für die Fassade schonungslose Alternative, ist die Reinigung mittels Trockeneis.

Vorteile von Trockeneis

Die Fassadenreinigung mit Hilfe von Trockeneis kommt nicht nur bei Graffiti zum Einsatz, sondern auch wenn alte Farbe, Kletterpflanzenbewuchs, Algen und Moose entfernt werden soll. Neben dem Reinigen von Fassaden können auch Boden und andere Wände problemlos gereinigt werden. Gerade wenn man an denkmalgeschützten Gebäuden arbeitet, ist die Reinigung mit Hilfe von Trockeneis die beste Möglichkeit.

Ausserdem ist das nutzen von Trockeneis sehr umweltfreundlich, da das Trockeneis keine Rückstände hinterlässt und nach der Reinigung sich in CO2 umwandelt und somit vollständig verschwindet. Da Trockeneis eine sog. trockene Methode der Reinigung ist, muss man auch nicht darauf achten, ob sich elektrische Komponenten an der zu reinigenden Fläche befinden. Und zu guter Letzt fallen bei diesem Verfahren keine Abfallprodukte an. Legendlich kleine Schmutzpartikel bleiben übrig, die schnell entfernt werden können.

So funktioniert es

Unter Trockeneis versteht man normales CO2 welches vor Ort auf ca. – 77 Grad runter gekühlt wird. Dabei entsteht sog. Kohlendioxidschnee der dann in kleine Kugeln gepresst wird. Diese gefrorenen Kugeln werden dann mit Hilfe eines Hochdruckstrahlers an die verschmutze Stelle aufgebracht und lässt die Verschmutzungen sofort gefrieren und beseitigt diese damit.

Dann wandeln sich die gefrorenen Kugeln in CO2 um und nur noch die Verschmutzungen bleiben übrig. Diese spezielle Reinigungen werden meist von Fachfirmen ausgeführt, die das notwendige Know Kow und die nötigen Materialien haben, um dieses sauber und erfolgreich durchzuführen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauplanung- und vorbereitung

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.