Home

Hallenbau für Büro- und Verwaltungsgebäude

Dienstag, 11. Januar 2011 | Autor:

Bürogebäude über Jahre zu mieten ist sehr teuer. Neue Gebäude und angepasste Infrastrukturen werden nötig sobald ein Unternehmen expandiert – denn die Räumlichkeiten müssen mit dem Unternehmen mitwachsen. Neu angemietete Räumlichkeiten müssen eventuell saniert und/oder umgebaut werden, um den Ansprüchen des Unternehmens zu genügen.

Was bleibt? Der für Büro- und Verwaltungsgebäude ist auf lange Sicht günstiger, nachhaltiger und nahezu beliebig erweiterbar. Neue Räumlichkeiten können genau auf die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst und geplant werden.

Was ist bei der Planung zu beachten?

Moderne Informationstechnologien, angepasste Arbeitswege und –prozesse und somit eine neue, komplett überarbeitete Infrastruktur müssen bei der Planung für den Hallenbau von Büro- und Verwaltungsgebäuden berücksichtigt werden. Die Architektur muss individuell auf die Arbeitsumgebung des jeweiligen Betriebs angepasst werden. Damit sollte nur ein kompetentes Planungsunternehmen beauftragt werden.

Sozialtrakte und Aufenthaltsbereiche

Studien haben ergeben, dass sich eine positive Betriebsatmosphäre (zum Beispiel durch Aufenthaltsbereiche wo die Mitarbeiter soziale Kontakte pflegen können) und ein gutes Raumklima (zum Beispiel durch helle Räume mit einem hohen Tageslichtanteil und ein gutes Heizungssystem) auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter auswirken. Dieses hat einen unmittelbaren Einfluss auf den Betriebserfolg und muss beim Hallenbau für Büro- und Verwaltungsräume unbedingt berücksichtigt werden.

Dämmung und Nachhaltigkeit

Durch mangelhafte Dämmung und Isolierung kann viel Geld „verheizt“ werden. Dieses gilt insbesondere bei Hallen. Durch große Flächen, wie zum Beispiel Dächer, Böden und Wände wird Kälte aber auch Hitze mehr Angriffsfläche geboten. Büro und Verwaltungsgebäude müssen stärker als zum Beispiel Lagerhallen beheizt werden. Daher greifen bei einem Hallenbau andere Vorschriften aus der Wärmeschutzverordnung als bei einem normalen Hausbau.
Ein moderner und nachhaltiger Ansatz zur Wärmedämmung bietet die Dachbegrünung, die sich auch im Geldbeutel durch eine Senkung der Abwasserkosten bemerkbar macht. So können die Abwasserkosten für Niederschlagswassergebühren nahezu halbiert werden. Darüber hinaus gibt es diverse staatliche Förderungsprogramme, die die Kosten eines Hallenbaus für Büro- und Verwaltungsgebäude durch eine Dachbegrünung senken können.

Integration und Anbindung von weiteren Hallen

Hallen können schnell errichtet werden. Falls das Unternehmen expandiert, kann schnell auf die Bedürfnisse eines jeden Unternehmens eingegangen werden. Der Hallenbau für Büro- und Verwaltungsgebäude, aber auch Lager- und Produktionshallen, geht im Vergleich zum herkömmlichen Gebäudebau sehr viel schneller und ist damit wesentlich effizienter. Verwaltung und Produktion zentral an einem Ort bedeuten unter anderem kurze Kommunikationswege und kurze Anlieferungswege. Dadurch ergibt sich eine höhere Produktivität und die schlägt sich ebenfalls im Unternehmenserfolg nieder.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauplanung- und vorbereitung

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.