Home

Kann man mit Sonnenschutzfolien Energie sparen?

Donnerstag, 11. November 2010 | Autor:

Die Energiekosten steigen und steigen. Da ist jede Idee Gold wert, mit der man Energie sparen kann. Eine Möglichkeit sind Sonnenschutzfolien. Die halten im Sommer das Rauminnere schön kühl. Aber was ist im Winter? Treiben Sonnenschutzfolien hier nicht die Heizkosten nach oben?

Sonnenschutzfolien sind Fensterfolien, die in verschiedenen Dunkeltönen erhältlich sind. Je dunkler die Folie, desto mehr Strahlen werden reflektiert und desto kühler wird es im Zimmer. So kann man einfach die Raumtemperatur um 3 bis 7 Grad senken und so viel Geld für Ventilator und Klimaanlage sparen.

Bei vielen Fachhändlern und im Internet kann man Sonnenschutzfolien günstig kaufen. Man benötigt für die Montage nur etwas Zeit und ein wenig handwerkliches Geschick. Wer auf Nummer sicher gehen will, lässt die Folie von einem Fachmann montieren, was gerade bei großen Fensterfronten zu empfehlen ist.

Das Problem und ein Argument für viele Kritiker ist, dass die Sonnenschutzfolien natürlich nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter die ohnehin spärlichen Sonnenstrahlen reflektieren. Da im Winter auch weniger Sonne ins Zimmer kommt, sollen die Heizkosten deutlich ansteigen, was die im Sommer gesparte Energie mehr als wett machen soll.

Doch hier steckt ein kleiner Denkfehler dahinter. Denn im Winter scheint die Sonne verhältnismäßig kurz und die Sonnenstrahlen sind bei weitem nicht so stark wie im Sommer. Insofern wären die Strahlen auch ohne Sonnenschutzfolien kaum in der Lage, ein Zimmer richtig zu erwärmen. Heizen muss man ohnehin. Die Sonnenschutzfolien fallenhier kaum ins Gewicht.

Zudem haben folierte Fenster einen isolierenden Effekt, der gerade bei alten und schlecht isolierten Scheiben zum Tragen kommt. Viel Wärme geht durch die Scheiben verloren. Diesen Wärmeverlust können Fensterfolien etwas eindämmen und auch einschränken, dass mehr Kälte von draußen ins Zimmer gelangt. Doch dieser Effekt kommt – wie erwähnt – nur bei älteren und schlecht isolierten Fensterscheiben zum Tragen.

Letztendlich kann man nicht grundsätzlich sagen, ob man mit Sonnenschutzfolien Energie sparen kann oder nicht. Besonders bei sehr waren Räumen wie Dachgeschosswohnungen oder Büros, mit großen, nach Süden ausgerichteten Fensterfronten, kann man mit Sonnenschutzfolien besonders im Sommer sehr viel Energie für Klimaanlagen und Ventilatoren sparen. Die Heizkosten im Winter fallen hier nicht so sehr ins Gewicht. Eher unwahrscheinlich ist, dass man im heimischen Wohnzimmer mit den Sonnenschutzfolien Energie sparen kann. Aber mit großer Wahrscheinlichkeit wird man auch nicht mehr Energie verbrauchen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.