Home

Schnelle Lagerkapazitäten für Unternehmen schaffen

Mittwoch, 26. September 2012 | Autor:

Wenn der Betrieb gut läuft und sich die Kundenaufträge stapeln, dann kann das Unternehmen expandieren. Egal, ob Bauunternehmen, Kfz-Werkstatt, Logistikbetrieb oder Landwirt – in fast jeder Branche werden beim Wachstum neue Mitarbeiter und neue Arbeitsgeräte benötigt. Doch auch Lagerraum muss dann besonders schnell und günstig geschaffen werden.

Leichtbauhallen für große Kapazitäten

Für Unternehmen, die zügig eine große Lagerkapazität benötigen, können Leichtbauhallen eine effiziente Lösung sein. Über tausend Quadratmeter Unterstellfläche oder Montageraum lassen sich so innerhalb weniger Wochen, sogar weniger Tage, aus dem Boden stampfen. Leichtbauhallen aus Aluminiumprofilen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen, je nach geplanter Nutzung. Egal, ob Plane oder festes Dach, Betonfundament oder Erdboden, ortsgebunden oder transportabel – es findet sich eine passende Lösung. Die Firma Haltec lässt ihren Kunden auch einen großen Spielraum bei der Beleuchtung, der Gestaltung der Zugänge (Tore, Türen und Fenster) und bei der Isolation und Heizungsanlagen. Dadurch eignen sich diese Leichtbauhallen für die verschiedensten Zwecke, von der einfachen Lagerung, über Ausstellungsflächen mit Büroräumen bis hin zum Produktionsraum mit großen Maschinenanlagen. Auch eine Kombination aus mehreren Nutzungen ist leicht realisierbar. Leichtbauhallen ermöglichen zudem eine besondere Flexibilität, denn die meisten Ausführungen sind nicht nur erweiterungsfähig und veränderbar, sondern lassen sich auch wieder abbauen und an einem anderen Standort neu errichten.

Container: kleiner und flexibler Lagerraum

Doch nicht immer muss es eine so gigantische Lösung sein, vor allem kleinen Betrieben fehlen manchmal lediglich ein paar Quadratmeter Stauraum für ein effektiveres Arbeiten. So benötigt ein kleiner Gartenbaubetrieb Platz für Werkzeuge und ein Handwerksbetrieb möchte Ersatzteile einlagern. Schnellbaucontainer sind in diesem Fall eine flexible und preisgünstige Alternative zum Neubau eines Gebäudes – wenn auch nicht besonders ästhetisch. Die Container können innerhalb weniger Tage angeliefert und in wenigen Minuten aufgebaut werden. Im aufgebauten Zustand lassen sich die Räume per Gabelstapler oder mit einem Kran versetzen, abgebaut können sie auch leicht auf Fahrzeuge verladen oder platzsparend eingelagert werden.

Neue Lagertechnik: alte Lager effizienter gestalten

Viele Unternehmen würden sich zwar gern vergrößern, doch es fehlt ihnen an Raum für neue Hallen und Lagerstätten. Gerade innerhalb der Städte sind die Grundstückspreise besonders hoch und angrenzende Flächen schon längst anderweitig bebaut. Wenn sich ein Umzug nicht lohnt oder die bisherigen Räumlichkeiten nicht verlassen werden wollen, dann muss der vorhandene Platz besser ausgenutzt werden! Neue Lagertechnik kann aus einem planlos vollgestellten Lager ein wahres Raumwunder erschaffen: Hebebühnen und Treppen ermöglichen das Einfügen neuer Regale in der Höhe, computergesteuerte Systeme können die eingelagerten Gegenstände besonders platzsparend verstauen und systematisch verwalten. Das spart Zeit, Platz und viele Nerven bei den Mitarbeitern, kann aber schnell eine sehr teure Investition werden.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.