Home

Dacharbeiten am Haus selber machen

Dienstag, 28. Februar 2017 | Autor:

Wenn am Haus Arbeiten anfallen, kommt man ins Überlegen, ob man eventuell selbst als Heimwerker Hand anlegen kann. Aber anders als bei anderen Arbeiten am Haus kommt hier wahrscheinlich weniger in Frage, was man in Eigenleistung erledigen kann.

Wie komme ich auf das Dach?

Es fängt schon damit an, dass man erstmal klären muss, wie man überhaupt auf das Dach kommt, um Arbeiten zu verrichten. Heutzutage kann man, auch als Privatperson, z.B. Arbeitsbühnen mieten. Auch kleine Kräne kann man mieten, vorausgesetzt man besitzt den entsprechenden Führerschein. Daran wird es wohl in den meisten Fällen dann scheitern und man wird um ein Gerüst nicht herum kommen. Allerdings sollte man da Angebote einholen, denn die Preise variieren schon stark! Aber um, z.B. die Dachrinne sauber zu machen, sollte man schon auf Hilfsmittel wie eine Arbeitsbühne, einen Kran oder ein Gerüst zurückgreifen. Infos zum Thema Arbeitsbühne mieten finden Sie hier: www.gl-verleih.de

Eine weitere Möglichkeit auf das Dach zu kommen, besteht über das Dachfenster. Hierbei sollte man aber Sicherheitsvorkehrungen treffen, sich z.B. mit einem Seil sichern oder einen Helfer an der Seite haben, der einem hilft. Aber um, z.B. eine Dachziegel zu reparieren oder die Satellitenschüssel auszurichten oder um zu schauen, ob mit dem Kamin alles in Ordnung ist, ist der Ausstieg über das Dachfenster auf jeden Fall eine Option. Voraussetzung sind aber wie gesagt Sicherheitsvorkehrungen und ein gutes Schuhwerk mit festen und rutschfesten Sohlen, um einen festen Stand auf dem Dach zu haben. weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Ökologische Dämmstoffe befinden sich auf dem Vormarsch

Montag, 13. Januar 2014 | Autor:

Es lohnt sich, auf natürliche Dämmstoffe zu setzen. Deren Dämmeigenschaften gelten als hervorragend und die Auswahl am Markt ist groß. Allerdings müssen die Materialien auf den jeweiligen Einsatzbereich abgestimmt sein und außerdem liegen die Kosten höher als bei Verwendung synthetischer Dämmmaterialien.

Noch nie zuvor hat die Gebäudedämmung so viel Beachtung gefunden. Aufgrund der hohen Energiepreise entscheiden sich Bauherren ganz bewusst für eine leistungsstarke Dämmung, um von dieser langfristig zu profitieren. Gleichzeitig steigt die Anzahl derer, die ihre Bestandsobjekte energetisch sanieren und hierbei ebenfalls großen Wert auf eine zuverlässige Dämmung legen. weiter…

Thema: Handwerker | Beitrag kommentieren

www.dachdecker.quotatis.de – Das Dachdecker-Portal !

Montag, 19. April 2010 | Autor:

Das berühmte Dach über dem Kopf ist für uns nicht mehr wegzudenken. Ob spitz oder flach, jedes Haus in Deutschland hat ein Dach. Dieses muss instand gehalten werden und nach einer Lebensdauer von etwa 30 bis 50 Jahren erneuert werden.

Die Sanierung eines Dachs ist aber auch frühzeitig sinnvoll. Neue Dämmstoffe und Techniken bewirken eine höhere Dämmfähigkeit des Dachs. Das hat einige Vorteile: Sie müssen weniger heizen, denn weniger Heizungsluft geht über sogenannte Wärmebrücken (Lücken in der Dämmung) verloren. Außerdem werden Sie durch eine Sanierung des Dachs besser vor Feuchtigkeit und Schimmelbefall geschützt. Demnach verbessert sich das allgemeine Raumklima. weiter…

Thema: Handwerker | Kommentare geschlossen

Das kleine Dachlexikon … Fachbegriffe für Laien…

Samstag, 5. Januar 2008 | Autor:

Von Ortgang bis Giebel – Die wichtigsten Begriffe rund ums Dach.

Kein Dach ist wie jedes andere, dennoch gibt es einige Teilbereiche, die (fast) jedes Dach aufweist. Doch was verbirgt sich hinter einem First und wo befindet sich die Traufe? Die Experten von dach.de, dem führenden Online-Portal rund ums Dach, erklären privaten Bauherren die wichtigsten Begrifflichkeiten rund um die äußere, schützende Hülle des Daches. weiter…

Thema: Interessantes | Beitrag kommentieren