Home

Die Mauerwerkstrockenlegung an Gebäuden…

Donnerstag, 11. November 2010 | Autor:

Eine Mauerwerkstrockenlegung ist meist ein langwieriges und vor allem kostspieliges Unterfangen. Ist die Nässe erst einmal im Mauerwerk, sind Schimmelpilze so gut wie vorprogrammiert. Bevor die Mauer trocken gelegt werden kann, muss eine umfangreiche Ursachenforschung durchgeführt werden. Die häufigsten Gründe für das Eindringen der Feuchtigkeit sind unzureichende Isolationen an den Außenseiten der Fassaden, fehlende oder defekte Drainagen, eine überdurchschnittlich starke Wasserdampfdiffusion oder durchdrückendes Grundwasser. Die Kapillarisierung des Mauerwerks sorgt dafür, dass die Nässe dann weiter aufsteigt.

weiter…

Thema: Handwerker | Beitrag kommentieren