Home

Wohnträume werden wahr – das Fjorborg Schwedenhaus

Mittwoch, 16. März 2022 | Autor:

Die gemütlichen und stilvollen Schwedenhäuser liegen voll im Trend. Sie lassen eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten zu, sodass individuelle Wohnwünsche problemlos realisiert werden können. Grundriss, Raumaufteilung, Fassadengestaltung… all das kann nach den persönlichen Vorstellungen des künftigen Schwedenhausbesitzers umgesetzt werden. Die gestalterische Flexibilität ist der Garant dafür, dass die Wohnträume wahr werden.

Wer beim Begriff Schwedenhaus ausschließlich kleine, putzige Holzhäuser vor Augen hat, sollte schnellstens umdenken. Fjorborg Schwedenhäuser sind in diversen Ausführungen im Programm, beispielsweise als Bungalow, als ein- oder zweigeschossiges Haus, für den Single oder ein älteres Paar, für die junge Familie und sogar als Mehrgenerationenhaus. Es gibt eine stattliche Anzahl an Haustypen, diese können übernommen oder nach eigenen Wünschen modifiziert werden. Die Fachleute der Firma Fjorborg stehen dem künftigen Bauherrn gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Dazu kommt, dass bei diesem Konzept auch die Preisgestaltung flexibel ist, denn durch Eigenleistungen kann der Bauherr eine Menge Geld sparen. Es ist einem schlüsselfertigen Haus mit Kosten von etwa 2.700 EUR pro Quadratmeter zu rechnen. Das bedeutet, dass ein Fjorborg Schwedenhaus bei einer Größe von 100 m² mit 270.000 EUR zu Buche schlägt. Wer handwerklich geschickt ist und sich für das Bausatzhaus entscheidet, liegt bei rund 1.200 EUR pro Quadratmeter, das Traumhaus kommt bei 100 m² Wohnfläche dann auf 120.000 EUR. Hier kommen allerdings noch die Materialkosten hinzu, beispielsweise für Fliesen und Ähnliches. Außerdem darf man den Aufwand (vor allem in zeitlicher Hinsicht) nicht unterschätzen, der bei so einem Selfmade-Hausausbau auf einen zukommt. Es sind übrigens auch Zwischenstufen denkbar. Es muss nicht der komplette Ausbau selbst gemacht werden, sondern man nimmt nur die Gewerke aus dem Gesamtpaket heraus, die man in Eigenleistung erbringen kann, zum Beispiel das Streichen oder Tapezieren.

Ein wichtiger Punkt ist die hohe Energieeffizienz, die die Schwedenhäuser von Fjordborg aufweisen. Diese schont nicht nur die Ressourcen, sondern in Zeiten steigender Energiepreise auch den Geldbeutel des Hausbesitzers. In dieser Hinsicht ist auch die intelligente Haustechnik, die in den Schwedenhäusern zu finden ist, von unschätzbarem Vorteil. Die Fjorborg-Fachleute beraten den Kunden auch in diesem Themenbereich, ebenso sind sie behilflich, wenn es um Fragen der Finanzierung geht. Das sind jedoch Punkte, die bereits im Vorfeld geklärt werden können. Der Weg zum Traumhaus geschieht nämlich in klar aufeinander aufgebauten Schritten – vom ersten Kennenlernen bis zur Übergabe des Traumhauses.

Egal, für welches Konzept man sich entscheidet – mit einem Fjorborg Schwedenhaus hat man eine gute Wahl getroffen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.