Home

Die eigenen Markisen kaufen und richtig anbringen

Mittwoch, 20. Juni 2012 | Autor:

Der Sonnenschutz ist nicht für das eigene Haus, sondern auch für die Wohnung sehr von Vorteil. Eine Markise kaufen ist heute eigentlich kein Problem mehr. Baumärkte oder auch das Internet bieten ein großes und facettenreiches Angebot. Genauso einfach ist dann auch die Montage der Markisen. Das Einzige, was wirklich benötigt wird, ist das passende Befestigungsmaterial und eine weitere Person, die einem hilfreich zur Hand gehen kann. Zusammen kann dann ohne einen Fachmann die Markise befestigt werden. Zudem kann man sich im Internet nützliche Informationen zu Markisen holen.

Das richtige Befestigungsmaterial für die Markise kaufen

Verbraucher, die eine Markise kaufen, sollten auf jeden Fall auch auf das entsprechende Befestigungsmaterial setzen. Denn eine Markise kann zwischen 40 und 80 Kilogramm wiegen. Die Befestigung muss also eine entsprechend hohe Belastung tragen. Es sollte also nicht auf die Allzweckdübel aus Kunststoff gesetzt werden. Dieses Befestigungsmaterial ist in jedem Fall sehr ungeeignet, um einen Sonnenschutz zu montieren. Hier spielt dann auch die Sicherheit eine wichtige Rolle.

Erst Markisen kaufen, dann richtig befestigen

Um Markisen auch wirklich ordnungsgemäß montieren zu können, muss eine spezielle Schwerlastbefestigung genutzt werden. Hierzu gehören unter anderem die Edelstahlbügel. Mit einer chemischen Verankerung zum Beispiel in Form von Injektionsmörtel kann die Befestigung verbessert werden. Dieser Injektionsmörtel wird dann in die Bohrlöcher gespritzt. Hinzu kommen dann noch spezielle Gewindestangen, die das Gewicht tragen. Auf dem Markt finden sich verschiedene Mörtel, die entweder mit oder ohne eine Kartusche in die Bohrlöcher gespritzt werden.

Markise an richtiger Stelle befestigen

Eine Markise kaufen, bedeutet auch, sich bereits im Vorfeld genau zu informieren, wo der Sonnenschutz eigentlich montiert werden soll. So können Markisen an der Decke oder an der Wand montiert werden. Für beide Varianten sind die drei Montageplatten geeignet. Vor dem Kauf sollten die Markisen jedoch vom Hersteller auf die jeweilige Montagestelle eingestellt werden. Nach der Befestigung sollte gleich ausprobiert werden, ob die Markise ordnungsgemäß ein und ausfährt. Wird die Markise geschlossen, so sind auch die Gelenkarme und das Tuch vor Witterungseinflüssen geschützt.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Innenausbau

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.