Home

Holzpelletheizung…Umweltminister setzt Zeichen.. für fossilen Brennstoff

Donnerstag, 15. November 2007 | Autor:

Unser Bundesumweltminister Sigmar Gabriel geht mit gutem Beispiel voran: Der Politiker plant in seinem Einfamilienhaus in Goslar den Einbau einer Holzpelletheizung. Die Anlage soll die derzeit installierte Gasheizung ersetzen. Damit wäre Gabriel einer von etwa 80.000 Deutschen, die sich bereits für den heimischen und klimaschonenden Brennstoff entschieden haben.

Das Heizen mit Holzpellets ist im Gegensatz zur Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas CO2-neutral. Beim Verbrennen der Spanpresslinge wird nur so viel Kohlendioxid ausgestoßen, wie das Holz beim Wachsen aufgenommen hat.

Immer mehr Politiker entdecken die Vorteile des umweltfreundlichen Heizens:

Erst kürzlich hatte Bundespräsident Köhler angekündigt, die Umstellung des Berliner Präsidialamtes auf eine Holzpelletheizung prüfen zu lassen.

Fachleute begrüßen die Vorstöße. Konrad von Viereck, Sprecher der Initiative Pro Pellets (IPP): „Wer besonders umweltverträglich heizen möchte, kommt an Holzpellets kaum vorbei. Außerdem ist der Brennstoff mit einem Kilowattstundenpreis von 3,6 Cent derzeit bis zu 40 Prozent günstiger als Heizöl – eine Umstellung lohnt sich also doppelt.

Quelle : Initiative Pro Pellets

durch Hinweis www.festbrennstoffkessel.com

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Energie, Umwelt

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

3 Kommentare

  1. Na dann hoffen wir mal, dass es mit den Pellets nicht so geht wie mit so manch anderem nachwachsenden Rohstoff, für deren Anbau Urwälder abgeholzt werden oder Anbauflächen für Lebensmittel schwinden.

    Dann ist der Vorteil nämlich schnell wieder dahin.

    So lange die Pellets aus heimischen Hölzern oder gar aus Abfallholz hergestellt werden ist das in der Tat eine gute Sache.

    Gerhard Zirkel

  2. 2
    admin 

    Freut mich wieder mal einen vernümftigen Kommentar auf meinem Blog zu vernehmen… 😉 Klar ist es nur sinnvoll für uns und unsere Umwelt wenn die Pellets wirklich aus Abfallholz hergestellt werden..
    Hier noch ein Link zu Informationen über Holzpellets..

    http://www.festbrennstoffkessel.com/inhalt/holzpellets.html

  3. 3
    admin 

    @ Thomas

    Danke für Deinen Kommentar… immer gerne wieder…

Kommentar abgeben