Home

Umweltfreundliche Bodenbeläge…gibt es die ?

Donnerstag, 25. Juni 2009 | Autor:

Ein umweltbewusstes Bauen ist kein Luxus, sondern ein Zeichen der sozialen und umweltbezogenen Verantwortung. Wenn man sich für den Wohl unseres Ökosystems einsetzen möchte, sollte man auf die Baustoffe und –Materialien besonders achten. Der Verzicht auf den Einsatz von schädlichen und umweltbelastenden Chemikalien schont die Natur und leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unseres ökologischen Systems.

Einige Bauprodukte verfügen über speziell markierte Umweltzertifikate. An den DLW linoleum boden wurde zum Beispiel das Umweltzeichen „Der blaue Umweltengel“ vergeben. Das berühmte Umwelt-Label ist deutschlandweit bekannt und zählt zu den am meisten geschätzten Öko-Auszeichnungen. Dem „blauen Engel“ vertrauen Millionen Verbraucher und Bauherren. Jedes Produkt, das dieses Zertifikat erhalten möchte, wird strengsten Überprüfungen eines Umweltmanagement-Systems unterzogen.

Ein Bodenbelag, der den „blauen Engel“ trägt, ist somit sowohl ökologisch als auch gesundheitlich völlig unbedenklich und wird ausschliesslich aus den umweltfreundlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Darunter zum Beispiel Holz und Holzmehl. Denn Holz ist ein nachwachsender Naturstoff und erfüllt die höchsten Umweltstandards. Die Beläge aus Holz sind deswegen die perfekte Lösung für einen umweltfreundlichen Boden.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Schlüsselfertiges Bauen

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.