Home

Fenster selbst am Computer konfigurieren und bestellen.. macht das Sinn ?

Mittwoch, 2. Oktober 2013 | Autor:

Online kaufen kann man nun schon fast alles. Auch Fenster gehören dazu und es gewinnt immer mehr an Bedeutung für die Fensterhersteller. So haben die Kunden viele Möglichkeiten sich über die verschiedenen Produkte der einzelnen Hersteller zu informieren, ohne viel Zeit zu vergeuden. Es gibt die Möglichkeit die Erfahrungen und die Bewertungen der anderen Käufer zu lesen und seine eigenen Schlüsse für die Kaufentscheidung zu nutzen.

Welche weitere Vorteile und Nachteile können dem Kunden bei der Onlinebestellung sonst noch begleiten ?

Ein klarer Vorteil ist die schnelle Recherche und die schnelle Kontaktmöglichkeit mit den verschiedenen Herstellern. Daraus lässt sich schnell und ohne viel Zeitaufwand der günstigste Preis ermitteln. Eine grosse Anzahl an Informationen sind online abzurufen. So ist es auch dem unerfahrenen Käufer möglich, für das konkrete Fenster den passenden Ersatz zu finden. Einbaumaße, technische Angaben zur Schließtechnik sowie spezielle Sicherheitsvorkehrungen sind auf den Webseiten der Hersteller aufgeführt und erklärt. So kann man einen umfassenderen Eindruck über die am Markt zu kaufenden Produkte erhalten.

Die Vorteile überwiegen

Ein weiterer Vorteil ist die Auswahl des Designs. Konnte man bisher bei der Musterausstellung eines Herstellers nur bereits gefertigte Musterexemplare ansehen, so ist es heutzutage möglich, Fenster und Türen nach seinen persönlichen Vorgaben zuerst virtuell am eigenen Computer zu konfigurieren. Dabei besteht nun die Möglichkeit verschiedene Farbvarianten, das Material ( Holz oder Kunststoff ), die Rahmen- und Zargengestaltung, sowie die Auswahl des Dekors und der Griffe nach den eigenen Erfordernissen zu kombinieren und so die verschiedenen Angebote zu vergleichen.

Garantie besteht trotzdem

Keine Sorgen machen muss man sich bei Garantie-/ Gewährleistungsansprüchen gegenüber dem Hersteller, wenn es sollte zu Problemen kommen sollte. Es gelten die gesetzlichen Vorschriften und somit ist der Kunde zu 100 % abgesichert. Bei vielen Handler besteht trotz des Onlinehandels ein dichtes Netzwerk von Kundendienstmitarbeitern, die bei Problemen dem Kunden direkt vor Ort helfen können. Mit diesen Fachberatern können dann bei auftretenden Problemen die notwendigen Reparatur- oder Austauschmaßnahmen vereinbart werden. Der Experte für Fensterplanung hilft dabei meist schnell und kundenorientiert.

Ein Problem könnte es sein, wenn die gelieferten Fenster dann nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen. Hier ist man dann auf die Kulanz des Herstellers angewiesen, um noch zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen. Von daher sollte der Bauherr den Hersteller, wenn möglich, vor Ort in einem Showroom besuchen um so einen Eindruck über das Produkt zu erlangen. Ist man sich dann sicher, was man kaufen möchte, kann man online auf diese Weise Geld sparen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Architekt

Der Beitrag ist für Kommentare geschlossen, aber Du
kannst einen Trackback auf Deiner Seite setzen.