Home

Bundesverband für Angewandte Thermografie : Vorsicht bei Thermografieaktionen !

Donnerstag, 25. Juni 2009 | Autor:

Thermografieaktionen sind oft bedenklich und der Endkunde wird in den überwiegenden Fällen „nicht umfassend und zum Teil falsch informiert“, auch wenn der Preis meist sehr niedrig für einige Infrarot Außenaufnahmen eines Einfamilienhauses liegt. Dieser geringe Preis kann sich nur rechnen, wenn pro Nacht mehrere Gebäude, welche örtlich nahe beieinander liegen untersucht werden. Um seriöse Infrarotuntersuchungen durchführen zu können ist es weiterhin unmöglich, eine langfristige Terminplanung vorzunehmen. Eine thermografische Untersuchung eines Gebäudes ist nur möglich, wenn eine ausreichende Temperaturdifferenz von mindestens 15K (z.B. 20°C Innentemperatur und +5°C Außentemperatur oder niedriger) vorhanden ist. Auch wenn durch Sonneneinstrahlung die Häuserwand am Tage erwärmt wurde, kann frühestens 12 Stunden nach Sonnenuntergang eine thermografische Messung erfolgen. Auch Windeinfluss macht thermografische Untersuchungen unbrauchbar. weiter…

Thema: Thermografie | Beitrag kommentieren

Umweltfreundliche Bodenbeläge…gibt es die ?

Donnerstag, 25. Juni 2009 | Autor:

Ein umweltbewusstes Bauen ist kein Luxus, sondern ein Zeichen der sozialen und umweltbezogenen Verantwortung. Wenn man sich für den Wohl unseres Ökosystems einsetzen möchte, sollte man auf die Baustoffe und –Materialien besonders achten. Der Verzicht auf den Einsatz von schädlichen und umweltbelastenden Chemikalien schont die Natur und leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unseres ökologischen Systems. weiter…

Thema: Schlüsselfertiges Bauen | Beitrag kommentieren

Die Fussbodenheizung… Welche Vorteile hat diese ?

Sonntag, 21. Juni 2009 | Autor:

Ein gesundes Raumklima ist für Ihr Wohlbefinden unentbehrlich. Eine Fußbodenheizung das, was Ärzte für eine gute Gesundheit als sehr wichtig erachten: Eine optimale Verteilung der Wärme im Raum.
Eine niedrige Vorlauftemperatur sorgt für wohlige Wärme überall, ohne kalte Ecken und Winkel. Die auf großer Fläche abgegebene Strahlungswärme ist überall im Haus gleich. Die Atemwege werden vor dem für Radiator-Heizungen typischen verschwelten Hausstaub geschützt. Sie können einfach gesünder durchatmen. Und Ihre Kinder können überall im Haus auf dem Boden spielen, ohne daß Sie Angst vor einer Erkältung haben müssen.
weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Das Prinzip der Wärmepumpe…

Sonntag, 21. Juni 2009 | Autor:

Wärmepumpen entnehmen 2/3 bis 3/4 ihrer abgegebenen Energie aus der Umwelt. Als Umweltenergie ist u.a. Sonnenenergie zu nennen und diese steht kostenlos und unbegrenzt für jedermann vor der Haustür zur Verfügung. Umweltenergie kann nie teurer werden und ist ferner auch krisensicher. Eine Warmwasserwärmepumpe ist speziell für die Brauchwasserbereitung konzipiert und garantiert von daher eine höchste Wirtschaftlichkeit.

Die Alternativen wie Öl und Gas sind kostbar. Diese fossilen Brennstoffe werden eines Tages knapp und teuer werden. Wassererwärmung über eine 1000° C heiße Flamme ist außerdem mit hohen Wärmeverlusten verbunden. weiter…

Thema: Energie | Beitrag kommentieren

Das Holzfeuchtemessgerät ….. Welche Einsatzgebiete hat es ?

Montag, 15. Juni 2009 | Autor:

Das Holzfeuchtemessgerät ist ein elektronisches Gerät für die Messung der Holzfeuchtigkeit. Es gibt auch andere Varianten eines Feuchtemessgerätes das die Feuchtigkeitsgehalte von anderen Baustoffen messen kann. weiter…

Thema: Handwerker | Beitrag kommentieren

Welchen Teppich sollte man kaufen ?

Montag, 15. Juni 2009 | Autor:

Ein Teppich bietet grundsätzlich eine ideale Möglichkeit sich seine eigenen vier Wände wohnlich sowie möglichst freundlich einzurichten und schützt zusätzlich den Boden. Somit wären schon alleine aufgrund dieser Eigenschaften zwei menschliche Grundbedürfnisse abgedeckt, nämlich die Sicherheit und das Wohlbefinden. Weil in den letzten Jahren in der Textilindustrie sehr viel Umbruch stattfindet, versuchen die einheimischen Hersteller von Teppichen sich von der weltweiten Konkurrenz mit einzigartigen Produkten zu unterscheiden. weiter…

Thema: Schlüsselfertiges Bauen | Beitrag kommentieren

Ist Ihr Hausanschluss dicht ? Dichtigkeitsprüfung für den Hausanschluss.. Was ist das ?

Samstag, 13. Juni 2009 | Autor:

Wenn Sie Grundstückseigentümer sind, sollten Sie sich neuerdings fragen, ob Ihr Hausanschluss wirklich dicht ist, denn in der BauO NW §45(5) steht geschrieben, dass bei bestehenden Hausanschlüssen Dichtheitsprüfungen bei einer Änderung an der jeweiligen Grundstücksentwässerungsanlage, spätestens jedoch bis zum 31.12.2015 von Eigentümer des Grundstückes verpflichtend durchzuführen sind. weiter…

Thema: Wasser / Trinkwasser | Beitrag kommentieren

Was ist EIB ? Europäischer Installations Bus

Freitag, 12. Juni 2009 | Autor:

Der EIB vereint höchsten Komfort, Sicherheit und Energiesparen in einer modernen Elektroinstallation. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Sie umfassen die Lichtsteuerung, Heizungssteuerung, Klimasteuerung, Visualisierung (Schalten, Steuern, Überwachen am PC) und vieles mehr.

weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Die Elektroinstallation …… Teil 1

Freitag, 12. Juni 2009 | Autor:

Die Elektroinstallation ist ein sehr breitgefächertes Gebiet. Lassen Sie uns Ihnen helfen, etwas mehr daraus zu erfahren.

Aufputzinstallation

Mehr als nur eine Notlösung….. weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren

Blitzschutz und Überspannungsschutz von elektrischen Anlagen

Freitag, 12. Juni 2009 | Autor:

Wer eine Steckdosenleiste mit Blitz,- und Überspannungsschutz besitzt und glaubt geschützt zu sein, der irrt. Das ist rausgeschmissenes Geld. Um einen wirkungsvollen Blitzschutz zu erreichen, müssen verschiedenste Faktoren berücksichtigt werden. Es wird in 3 Kategorien eingeteilt. Fehlt einer der Komponenten oder werden die Blitzschutzgeräte nicht ordnungsgemäß installiert, gibt es keine ausreichende Sicherheit. weiter…

Thema: Bauplanung- und vorbereitung | Beitrag kommentieren